Astra Trans Carpatic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Unternehmen Astra Trans Carpatic SRL ist ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen in Rumänien, welches 2014 gegründet wurde. Die Hauptaktivität liegt im Personenverkehr in der Führung von Zügen mit Speise-, Schlaf- und Liegewagen. Das Unternehmen steht damit im Wettbewerb mit der rumänischen Staatsbahn CFR Călători und weiteren privaten Bahnbetreibern in Rumänien. Ein Zugpaar wird auf der Relation AradSchäßburgKronstadtBukarestKonstanza geführt. Das Unternehmen wirbt mit luxuriös ausgestatteten Wagen.[1]

Strecken und Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arad – București Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. Februar 2017 wurde der Betrieb auf der Strecke von Arad nach București Nord via Sighişoara und Braşov aufgenommen. Die Traktionsleistung wird durch das Unternehmen Servtrans erbracht. Seit 19. Februar 2017 verkehrt ein tägliches Zugpaar in beide Richtungen. Die Fahrzeit für die 619 km lange Fahrt beträgt etwa 13 Stunden und ist somit vergleichbar mit der Fahrzeit des nationalen Anbieters CFR Călători.[2]

București Nord – Constanța[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Sommersaison 2017 wurde der Betrieb bis Constanța ausgeweitet. Dazu müssen die Züge im Bahnhof București Nord gestürzt werden. Die Fahrzeit für diesen 225 km langen Abschnitt beträgt etwa 2:15.

Timișoara – Baia Mare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen startete den Dienst zwischen Timișoara und Baia Mare am 8. November 2018.[3]

Expansionspläne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seitens des Mehrheitseigentümers Valer Blidar wurden Pläne ins Spiel gebracht, künftig auch die Relationen Timișoara – Wien bedienen zu wollen.[4][5]

Wagenmaterial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen greift auf neues Wagenmaterial von Astra Vagoane Călători zurück, welches in Arad produziert wurde.

Das Unternehmen verwendet DSB MP, die von Danske Statsbaner gekauft wurde.

Preispolitik und Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tickets können entweder online über die firmeneigene Webseite oder an einem Verkaufsschalter im Bahnhof București Nord erworben werden.

Der Preis errechnet sich aus der zurückzulegenden Entfernung und einem Zuschlag für die Liege- oder Schlafwagen-Reservierung. Im Schlafwagen werden auch Zuschläge für „DeLux“-Abteile mit eigener Dusche angeboten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RailSoft: Astra Trans Carpatic. Abgerufen am 22. August 2017 (englisch).
  2. DVV Media UK: Astra Trans Carpatic launches open access night train. In: Railway Gazette. (railwaygazette.com [abgerufen am 22. August 2017]).
  3. Astra Trans Carpatic: Danish IC2 in service. In: railcolornews.com. 20. November 2018, abgerufen am 30. Mai 2019 (Video mit IC2 und 628/928).
  4. Compania Astra Transcarpatic a pus în circulație primul tren pe ruta Arad-București. In: Profit.ro. (profit.ro [abgerufen am 22. August 2017]).
  5. Ro Insider: Romanian railway operator plans to connect Vienna to local seaside. In: Romania Insider. 26. März 2017 (romania-insider.com [abgerufen am 22. August 2017]).