Atlètic Terrassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlètic Terrassa Logo.svg
Europapokalbilanz Herren Feld[1]
Jahr Wettbewerb Niveau Platz Ort
1984 Club Champions Cup 1 3 Terrassa
1985 Club Champions Cup 1 1 Frankenthal
1986 Club Champions Cup 1 3 Utrecht
1987 Club Champions Cup 1 2 Terrassa
1988 Club Champions Cup 1 3 Bloemendaal
1989 Club Champions Cup 1 2 Mülheim
1990 Club Champions Cup 1 2 Frankfurt
1991 Club Champions Cup 1 2 Wassenaar
1992 Club Champions Cup 1 2 Amsterdam
1993 Cup Winners Cup 1 3 Birmingham
1994 Cup Winners Cup 1 1 Terrassa
1995 Club Champions Cup 1 3 Terrassa
1996 Club Champions Cup 1 3 Mülheim
1998 Club Champions Cup 1 1 Terrassa
1999 Cup Winners Cup 1 2 Amsterdam
2000 Cup Winners Cup 1 1 Terrassa
2002 Cup Winners Trophy 2 1 Gibraltar
2005 Club Champions Cup 1 3 Amsterdam
2006 Club Champions Cup 1 2 Cannock
2007 Club Champions Cup 1 2 Bloemendaal
2008 Euro Hockey League 1 VF Terrassa
2009 Euro Hockey League 1 VR 24 Lille
2010 Euro Hockey League 1 VF Rotterdam
2011 Euro Hockey League 1 VF Bloemendaal
2012 Euro Hockey League 1 AF Rotterdam
2013 Euro Hockey League 1 AF Amsterdam
2015 Euro Hockey League 1 VR 24 Barcelona
2016 Euro Hockey League 1 4 Barcelona
2017 Euro Hockey League 1 VF Eindhoven

Der Atlètic Terrassa HC ist ein 1952 als Hockeyclub ins Leben gerufener Sportverein aus der katalanischen Stadt Terrassa rund 30 km nordwestlich von Barcelona. Inzwischen besitzt der von sieben jungen Männern des katholischen Sozialzentrums von Terrassa gegründete Verein über 5000 Mitglieder. Neben dem traditionellen Hockey werden Tennis, Pádel, Frontón, Basketball, Schwimmen und Turnen angeboten. Der Verein ist bei den Männern spanischer Rekordmeister im Hockey. Die seit 1969 existierende Damenmannschaft spielt ebenfalls in der höchsten spanischen Liga, konnte aber im Gegensatz zum Lokalkonkurrenten CD Terrassa noch keinen nationalen Titel erringen.

Hockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge Herren

  • Spanischer Meister (Feld): 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1994, 1995, 1997, 2004, 2005, 2006, 2007, 2009, 2010, 2011, 2012
  • Spanischer Pokalsieger (Feld): 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1990, 1991, 1992, 1994, 1995, 1997, 2001, 2002, 2006, 2010, 2015
  • Katalanischer Meister: 1980, 1983, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1993, 1995, 1996, 1997, 2003, 2004, 2005, 2006, 2010, 2011

Erfolge Damen

  • Katalanischer Meister: 1988

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zusammenstellung aus EHF-Handbook 2016

Koordinaten: 41° 36′ N, 2° 3′ O