Atlantic City (New Jersey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Es fehlt die Geschichte
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Atlantic City
Atlantic City
Atlantic City
Lage in New Jersey
Atlantic city nj 001.png
Basisdaten
Gründung: 1. Mai 1854
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Jersey
County: Atlantic County
Koordinaten: 39° 23′ N, 74° 27′ WKoordinaten: 39° 23′ N, 74° 27′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
38.735 (Stand: 2016)
270.991 (Stand: 2016)
Bevölkerungsdichte: 995,8 Einwohner je km2
Fläche: 44,9 km2 (ca. 17 mi2)
davon 38,9 km2 (ca. 15 mi2) Land
Höhe: 0 m
Postleitzahlen: 08401-08406
Vorwahl: +1 609
FIPS: 34-02080
GNIS-ID: 0885142
Website: www.cityofatlanticcity.org
Bürgermeister: Frank Gilliam
Atlantic city boardwalk1.jpg
Promenade in Atlantic City mit dem 2009 geschlossenen Hotel-Casino „Taj Mahal“ von Donald Trump

Atlantic City ist eine Stadt in den USA im Bundesstaat New Jersey, rund 200 Kilometer südlich von New York mit 38.735 Einwohnern (2016).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atlantic City wurde am 1. Mai 1854 aus Teilen der Egg Harbor Township und Galloway Township gegründet.Es grenzt an Absecon, Brigantine, Pleasantville, Ventnor City, Egg Harbor Township und den Atlantik.

Frühe Tage von Atlantic City

Aufgrund seiner Lage in South Jersey, am Atlantik zwischen Marschland und Inseln, wurde Atlantic City von Entwicklern als erstklassige Immobilie und potenzieller Ferienort angesehen. Im Jahr 1853 wurde das erste kommerzielle Hotel, das Belloe House, an der Kreuzung von Massachusetts und Atlantic Avenue gebaut. Die Stadt wurde 1854 eingemeindet, im selben Jahr, in dem der Zugverkehr zwischen Camden und Atlantic Railroad begann. Erbaut am Rande der Bucht, diente dies als direkte Verbindung dieses abgelegenen Grundstücks mit Philadelphia, Pennsylvania. Im selben Jahr wurde der Bau des Absecon-Leuchtturms genehmigt, der von George Meade vom Corps of Topographical Engineers entworfen wurde. Die Arbeiten begannen im nächsten Jahr. Bis 1874 kamen fast 500.000 Passagiere pro Jahr mit der Bahn nach Atlantic City. In Boardwalk Empire: Die Geburt, die Hochzeiten und die Korruption von Atlantic City beschreibt "Atlantic Citys Pate"Nelson Johnson die Inspiration von Dr. Jonathan Pitney (dem "Vater von Atlantic City"), Atlantic City zu entwickeln als Kurort, seine Bemühungen, die städtischen Behörden davon zu überzeugen, dass eine Eisenbahn zum Strand von Vorteil ist, seine erfolgreiche Allianz mit Samuel Richards (Unternehmer und Mitglied der einflussreichsten Familie im Süden von New Jersey zu dieser Zeit), um dieses Ziel zu erreichen, der tatsächliche Bau der Eisenbahn und die Erfahrung der ersten 600 Fahrer, die "sorgfältig von Samuel Richards und Jonathan Pitney ausgewählt wurden"

Ein Ort in Atlantic City hat den Status einer National Historic Landmark, die Atlantic City Convention Hall.[2] Zwölf Bauwerke und Stätten der Stadt sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 27. September 2018).[3]

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Atlantic City hat rund 40.000 Einwohner. Zusammen mit weiteren Städten wie beispielsweise Cape May (ca. 4.000 Einwohner) und Ocean City (ca. 15.500 Einwohner) leben in der Region über 350.000 Menschen.

Freizeitangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannt ist Atlantic City durch seine Vielzahl von Casinos, Freizeitparks, Museen und sonstigen Freizeitangeboten sowie für seinen Strand und die seit 1921 alljährlich stattfindenden Miss-America-Wahlen, die aber im Jahr 2006 nach Los Angeles verlegt wurden. 1976 wurde das Glücksspiel in Atlantic City legalisiert. Dennoch blieb seine Berühmtheit, zumindest über die Landesgrenzen hinaus, hinter der von Las Vegas zurück. Lokal gesehen ist die Stadt eines der beliebtesten Ziele für Kurzurlauber aus dem Ballungsraum New York.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der „Boardwalk Hall“, die vor der 2001 abgeschlossenen, 90 Mio. US-Dollar teuren Renovierung als „Atlantic City Convention Hall“ bekannt war, befindet sich eine der größten Orgeln der Welt, die Orgel der Atlantic City Convention Hall, die bei Veranstaltungen besichtigt werden kann.

Die US-amerikanische Fernsehserie Boardwalk Empire des Pay-TV-Senders HBO spielt in Atlantic City während der Prohibition in den Vereinigten Staaten. Die Serie wurde von Nelson Johnsons Buch Boardwalk Empire: The Birth, High Times, and Corruption of Atlantic City adaptiert.

Auf seinem 1982 erschienenen Album Nebraska besang Bruce Springsteen die Stadt mit einem gleichnamigen Lied.

Der Spielfilm Atlantic City, USA thematisiert die Wende der Stadt zu einem Mekka für Spieler. Der Spielfilm Die Farbe des Geldes endet mit einem großen Billardturnier in der Stadt. Der Spielfilm American Hustle thematisiert den Versuch, die Stadt Ende der 1970er Jahre durch Kasinos wiederzubeleben.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Atlantic City Blackjacks spielen Arena Football in der Arena Football League und tragen ihre Heimspiele in der Boardwalk Hall aus.

Eine Fußballmannschaft gibt es mit dem Atlantic City FC, der in der National Premier Soccer League spielt.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus. Das Hinterland der Stadt wird landwirtschaftlich genutzt. An vielen Stellen wird Weinbau betrieben. Nach 2006 kam es zu einem starken Einbruch im Bereich der Casinos.[4]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atlantic City, New Jersey
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
88
 
5
-6
 
 
78
 
6
-5
 
 
92
 
11
0
 
 
90
 
16
4
 
 
85
 
22
10
 
 
67
 
27
15
 
 
97
 
29
18
 
 
105
 
29
18
 
 
74
 
25
13
 
 
72
 
19
7
 
 
91
 
13
2
 
 
84
 
7
-3
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Atlantic City, New Jersey
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 4,7 5,8 10,9 15,9 21,8 26,7 29,2 28,5 24,8 18,9 13,2 7,4 Ø 17,4
Min. Temperatur (°C) −5,9 −4,7 −0,4 4,1 9,8 14,8 18,2 17,5 13,1 6,5 2,1 −3,2 Ø 6
Niederschlag (mm) 87,9 77,7 91,9 90,4 84,6 67,1 97,3 105,2 74,4 71,6 90,9 84,3 Σ 1.023,3
Regentage (d) 8,7 8,1 8,2 8,7 8,1 7,0 6,8 7,4 6,3 6,0 7,5 8,1 Σ 90,9
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
4,7
−5,9
5,8
−4,7
10,9
−0,4
15,9
4,1
21,8
9,8
26,7
14,8
29,2
18,2
28,5
17,5
24,8
13,1
18,9
6,5
13,2
2,1
7,4
−3,2
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
87,9
77,7
91,9
90,4
84,6
67,1
97,3
105,2
74,4
71,6
90,9
84,3
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Atlantic City (New Jersey) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Jersey (USA): Bundesstaat, Städte & Orte - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 7. Februar 2018.
  2. List of NHLs by State. National Park Service, abgerufen am 27. September 2018.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 27. September 2018.
  4. Nikolaus Pieper: Nichts geht mehr. sueddeutsche.de, 5. Juli 2014, abgerufen am 5. Juli 2014