Atlantiksicherung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Atlantiksicherung (von englisch atlantic lock) ist ein Sicherungsmechanismus am Bugvisier von Autofähren. Dieser soll das unbeabsichtigte Öffnen des Visieres verhindern. Er besteht meist aus einem Bolzen, der seitlich in die Visierverriegelung eingefahren wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]