Atmosphärenwissenschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Der Beitrag bedarf insbesondere noch einer soliden Literaturbasis und der Belege für einzelne Feststellungen--Aeranthropos (Diskussion) 14:52, 25. Aug. 2017 (CEST)
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der Ausdruck Atmosphärenwissenschaften ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Naturwissenschaften im Gebiet der Erforschung der Erdatmosphäre. Die Atmosphärenwissenschaften sind damit Teil der Geowissenschaften.

Zu ihnen zählen unter anderem:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Halfmann, Jost; Schützenmeister, Falk (Hrsg.): Organisationen der Forschung: der Fall der Atmosphärenwissenschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-531-15789-4.
  • Lax, Gregor: Zum Aufbau der Atmosphärenwissenschaften in der BRD seit 1968. In: NTM Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin. Band 24, Nr. 1, 2016, S. 81–107, doi:10.1007/s00048-016-0137-4.