Atmosphärische Welle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine atmosphärische Welle ist in der Meteorologie eine periodische Störung atmosphärischer Variablen im Strömungsfeld (wie z. B. Boden-Luftdruck, geopotentielle Höhe oder Windgeschwindigkeit). Beispiele hierfür sind die Leewellen, Rossby-Wellen oder die quasi-zweijährige Schwingung.