Atousa Pourkashiyan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Atousa Pourkashiyan
Atousa Pourkashiyan (2010)
Verband IranIran Iran
Geboren 16. Mai 1988
Teheran
Titel Großmeister der Frauen (2009)
Aktuelle Elo‑Zahl 2322 (März 2020)
Beste Elo‑Zahl 2374 (Mai 2011)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Atousa Pourkashiyan (persisch آتوسا پورکاشیان; geboren am 16. Mai 1988 in Teheran) ist eine iranische Schachspielerin und mehrfache iranische Landesmeisterin der Frauen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie gewann die Weltmeisterschaft der Mädchen U-12 im Jahr 2000 in Oropesa del Mar. Sie wurde 2009 zur Großmeisterin der Frauen ernannt, die erforderlichen Normen erfüllte sie im August 2006 beim Abu Dhabi Master und im November 2008 bei der Schacholympiade der Frauen in Dresden.[1] 2010 wurde sie Asienmeisterin, bei der Weltmeisterschaft der Frauen 2012 schied sie in der ersten Runde aus.

Mannschaftsschach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pourkashiyan spielte in der iranischen Frauenmannschaft erstmals bei der Schacholympiade 2000, seitdem hat sie an allen acht Schacholympiaden der Frauen teilgenommen.[2] Außerdem vertrat sie den Iran bei den asiatischen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen 2003, 2005, 2008, 2009, 2012, 2014 und 2016, dabei erreichte sie mit der Mannschaft 2009 und 2014 den dritten Platz, während sie in der Einzelwertung 2009 das zweitbeste Ergebnis am Spitzenbrett, 2005 das drittbeste Ergebnis am zweiten Brett sowie 2008 und 2014 jeweils das drittbeste Ergebnis am ersten Brett erzielte.[3]

In der deutschen Frauen-Bundesliga spielte Pourkashiyan in der Saison 2010/11 und erneut seit der Saison 2015/16 für den Hamburger SK.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Atousa Pourkashiyan – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WGM-Antrag bei der FIDE (englisch, PDF; 32 kB)
  2. Atousa Pourkashiyans Ergebnisse bei Schacholympiaden der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  3. Atousa Pourkashiyans Ergebnisse bei asiatischen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen auf olimpbase.org (englisch)