Attert (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Attert
Die Attert in Useldingen

Die Attert in Useldingen

Daten
Lage Belgien: Provinz Luxemburg; Luxemburg
Flusssystem Rhein
Abfluss über Alzette → Sauer → Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle Quellteich an der Beller Mühle bei Thiaumont, OT Hattert [1]
49° 43′ 3″ N, 5° 44′ 32″ O
Quellhöhe 406 m
Mündung in Colmar-Berg in die AlzetteKoordinaten: 49° 48′ 54″ N, 6° 5′ 46″ O
49° 48′ 54″ N, 6° 5′ 46″ O
Mündungshöhe 200 m
Höhenunterschied 206 m
Länge 38 km
Einzugsgebiet 299 km²
Gemeinden Attert, Redingen, Useldingen, Böwingen/Attert, Bissen

Die Attert (luxemb. Atert) ist ein 38 Kilometer langer Fluss, der im südöstlichen Belgien entspringt, aber großteils durch Luxemburg fließt. Er hat ein Einzugsgebiet von ca. 299 km².

Die Quelle befindet sich auf etwa 406 Meter über NN nahe der ostbelgischen Ortschaft Thiaumont, gut 11 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Arlon. Das Quellgebiet liegt am Südrand der Ardennen. Der Fluss verläuft in östlicher Richtung und erreicht kurz nach den belgischen Orten Attert und Grendel die Grenze zu Luxemburg.

Größere Orte am Flusslauf sind ferner Redingen, Useldingen (lux. Useldéng), Böwingen/Attert und Bissen. Bei Colmar-Berg (lux. Kolmar-Bierg) mündet die Attert etwa vier Kilometer südlich der Stadt Ettelbrück auf einer Höhe von 200 Metern in die Alzette (lux. Uelzecht).

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Historische Karte der belg. Niederlande und Luxemburgs, Edition Ferraris (1777), Blatt 202 (ARLON)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Attert River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien