Attila Sávolt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Attila Sávolt Tennisspieler
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 5. Februar 1976
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 1995
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 698.823 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 37:57
Höchste Platzierung: 68 (20. Mai 2002)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 10:13
Höchste Platzierung: 133 (28. Januar 2002)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Attila Sávolt (* 5. Februar 1976 in Budapest) ist ein ehemaliger ungarischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sávolt war vor allem auf der zweitklassigen Challenger Tour erfolgreich. Er gewann in seiner Karriere dreizehn Challenger-Titel, davon sechs im Einzel und sieben im Doppel. Auf der ATP Tour stand er 2001 in Sopot im Finale, verlor aber an der Seite von Irakli Labadze gegen die Australier Paul Hanley und Nathan Healey. Bei Grand-Slam-Turnieren konnte er bei den French Open 2000 und 2003 jeweils die dritte Runde erreichen.

Er nahm im Jahr 2000 an den Olympischen Sommerspielen in Sydney teil. Dabei trat er sowohl im Einzel als auch im Doppel an. Im Einzel traf er in der Auftaktrunde auf den Philippinen Paradorn Srichaphan, dem er mit 2:6, 6:4, 5:7 unterlag. In der Doppelkonkurrenz schied er an der Seite von Gábor Köves ebenfalls bereits in der ersten Runde aus. Sie verloren in drei Sätzen gegen die Italiener Cristian Brandi und Massimo Bertolini.

Sávolt bestritt zwischen 1996 und 2002 insgesamt 13 Begegnungen für die ungarische Davis-Cup-Mannschaft. Dabei ist sowohl seine Einzelbilanz mit 12:11 Siegen als auch seine Doppelbilanz mit 8:4 Siegen positiv.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (13)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 29. Juli 2001 PolenPolen Sopot Sand Georgien 1990Georgien Irakli Labadze AustralienAustralien Paul Hanley
AustralienAustralien Nathan Healey
6:7, 2:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]