Atzerath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Atzerath
Atzerath (Lüttich)
Atzerath
Atzerath
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Gemeinde: Sankt Vith
Koordinaten: 50° 17′ N, 6° 13′ OKoordinaten: 50° 17′ N, 6° 13′ O
Einwohner: 119 Einw.
Postleitzahl: 4783
Vorwahl: 080
Website: www.st.vith.be
lwlflfllslhlalb

Atzerath ist ein Dorf in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien und Ortsteil der Stadtgemeinde Sankt Vith. Der Ort zählt 119 Einwohner (Angabe Stand 31. Dezember 2015).[1]

Atzerath liegt rund sieben Kilometer östlich der Kernstadt Sankt Vith in der Talsenke Ourgrund, durch den im Süden des Dorfes die Our fließt. Von Norden kommend mündet bei Atzerath der Treisbach in die Our. Knapp drei Kilometer weiter östlich liegt Schönberg.

Zusammen mit den anderen fünf Dörfern des Ourgrundes gehört das Dorf zur Pfarre Mackenbach. Die Pfarrkirche St. Laurentius liegt im Weiler Mackenbach am östlichen Ortsrand von Atzerath. Zusammen mit der Friedhofsmauer ist die Kirche ein geschütztes Kulturdenkmal.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor 1977 wurde Atzerath durch die Gemeinde Lommersweiler verwaltet. Mit der belgischen Gemeindereform ging es in der neuen Großgemeinde Sankt Vith auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner der Gemeinde ST. VITH pro Ortschaft. Stadtgemeinde St. Vith, 31. Dezember 2015, abgerufen am 12. Februar 2016 (PDF).