Au Revoir Simone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bandgeschichte
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Au Revoir Simone
Au Revoir Simone, Paris, 2012
Au Revoir Simone, Paris, 2012
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dream Pop, Lo-Fi
Gründung 2003
Website www.aurevoirsimone.com
Aktuelle Besetzung
Erika Forster
Gesang, Keyboard
Annie Hart
Gesang, Keyboard, Drummachine
Heather D’Angelo

Au Revoir Simone ist eine 2003 gegründete Indie-Pop-Gruppe aus Brooklyn, New York City. Zur Band gehören Erika Forster, Annie Hart und Heather D’Angelo.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verses of Comfort, Assurance & Salvation (Moshi Moshi Records, 2005)
  • The Bird of Music (Moshi Moshi Records, 2007)
  • Still Night, Still Light (EU: Moshi Moshi Records, 24. April 2009 / US: Our Secret Record Company, 19. Mai 2009)
  • Move in Spectrums (Moshi Moshi Records, 2013)

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Bandname bezieht sich auf eine Szene aus Tim Burtons Film Pee-Wee’s Big Adventure.
  • Ihr Song Through the Backyards wurde in der TV-Serie Grey’s Anatomy verwendet.
  • Der Song Stay Golden wurde auch im Film Anna M. von Michel Spinosa eingesetzt.
  • Sad Song ist Teil des Soundtracks von Til Schweigers Film Keinohrhasen.
  • Back in Time, Through the Backyards, Stay Golden sowie Lark dienten dem Film Früher oder später von Ulrike von Ribbeck als Filmmusik.
  • Für ein Remix des belgischen Elektro-Duos Aeroplane nahmen sie 2008 den Song Paris von Friendly Fires neu auf
  • Der Song Another Likely Story wurde in der 22. Folge, der 5. Staffel von Grey’s Anatomy verwendet.
  • Der Song The Lucky One wurde in der 12. Folge der 5. Staffel von The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben verwendet.
  • Der Song Anywhere You Looked wurde in der 2. Folge der 2. Staffel von Covert Affairs verwendet.
  • Der Song Lark wurde in der 4. Folge der 3. Staffel von Twin Peaks verwendet. Dort tritt die Band auch selbst in Erscheinung und spielt das Lied.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]