Au am Inn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Au am Inn
Koordinaten: 48° 9′ 59″ N, 12° 19′ 37″ O
Höhe: 418 m
Einwohner: 151 (1987)
Eingemeindung: 1. April 1971
Postleitzahl: 83546
Vorwahl: 08073

Au am Inn ist ein Ortsteil des Marktes Gars am Inn im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn und eine Gemarkung.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pfarrdorf liegt im Nordosten des Gemeindegebietes, auf freier Flur in einer Schleife am Nordwestufer des Inn.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Au wurde gegen Ende des 8. Jahrhunderts erstmals erwähnt. Später kommt es in den Besitz der Grafen von Megling.

Eingemeindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Au am Inn war eine selbständige Gemeinde im Landkreis Wasserburg am Inn mit folgenden Ortsteilen:[1]

  • Berg
  • Biburg
  • Dornhecken
  • Elbrechting
  • Ensdorf
  • Frimberg
  • Gaisberg
  • Gern
  • Höllthal
  • Hopfgarten
  • Kronberg
  • Obereinöd
  • Reisleite
  • Sattlthambach
  • Schachen
  • Stampfl
  • Steinau
  • Steinbach
  • Tiefenweg
  • Trescherberg
  • Untereinöd
  • Untermödling
  • Weingarten
  • Winterberg
  • Wörth

1971 wurde sie im Zuge der Gemeindegebietsreform nach Gars am Inn eingegliedert, der Landkreis Wasserburg wurde 1972 aufgelöst.

Einrichtungen / Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Verbindungsstraßen führen zur nahegelegenen Staatsstraße 2352 nach Gars.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1985 findet in der Umgebung von Au der Stampfl-Berglauf statt (Eigenschreibweise Stampfl Berglauf), bei dem auf einer Strecke von 4,2 km 200 Höhenmeter bewältigt werden müssen.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Au am Inn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, bearbeitet auf Grund der Volkszählung vom 13. September 1950, München, 1952
  2. Stampfl-Berglauf