Aubach (Dill)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aubach
Blick gen Süden auf den Aubach und die Aubachtalbrücke (Kulturdenkmal) der stillgelegten Bahnstrecke Haiger–Breitscheid oberhalb von Langenaubach

Blick gen Süden auf den Aubach und die Aubachtalbrücke (Kulturdenkmal) der stillgelegten Bahnstrecke Haiger–Breitscheid oberhalb von Langenaubach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 258432
Lage Lahn-Dill-Kreis, Hessen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Dill → Lahn → Rhein → Nordsee
Quelle Oberhalb Waldaubach
50° 39′ 14″ N, 8° 6′ 28″ O
Quellhöhe ca. 625 m ü. NN[1]
Mündung Bei Haiger in die DillKoordinaten: 50° 44′ 51″ N, 8° 12′ 57″ O
50° 44′ 51″ N, 8° 12′ 57″ O
Mündungshöhe ca. 262 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 363 m
Länge 15,7 km[2]
Einzugsgebiet 31,322 km²[2]

Der Aubach ist ein 15,7 Kilometer langer rechter südlicher Zufluss der Dill.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Aubach entspringt in der Nähe des Driedorfer Ortsteils Waldaubach unterhalb der Fuchskaute, mit 657,3 m ü. NHN die höchsten Erhebung des Westerwalds. Außer Waldaubach durchfließt er noch den Ort Langenaubach und mündet in Haiger in die Dill.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nennenswerte Zuflüsse von der Quelle an bachabwärts:

  • Zufluss oberhalb Waldaubach (links), 0,5 km (GKZ DE/258432112)
  • Zufluss oberhalb Waldaubach (links), 0,95 km (GKZ DE/258432114)
  • Zufluss oberhalb Waldaubach (links), 0,7 km (GKZ DE/258432116)
  • Zufluss bei Waldaubach (rechts), 0,25 km
  • Zufluss bei Waldaubach (rechts), 0,55 km (GKZ DE/258432118)
  • Zufluss unterhalb Waldaubach (rechts), 0,5 km (GKZ DE/258432192)
  • Zufluss oberhalb Rabenscheid (links), 0,9 km (GKZ DE/258432192)
  • Schön-Bach (auch Heisterberger Bach genannt) (rechts), 1,5 km (GKZ DE/258432194)
  • Ortsbach (links), 1,7 km (GKZ DE/2584323122)
  • Zufluss oberhalb Langenaubach (mündet bei der ehemaligen Kohlenmühle in den Aubach) (rechts), 1 km (GKZ DE/258432318)
  • Zufluss oberhalb Langenaubach (links), 1,4 km (GKZ DE/258432396)
  • Zufluss oberhalb Langenaubach (rechts), 0,25 km
  • Grünbach (rechts), 0,5 km
  • Frossbach (links), 0,9 km
  • Ermbach (rechts), 0,2 km
  • Läbach (links), 0,7 km
  • Ölsbach (rechts), 0,35 km
  • Rombach (rechts), 0,4 km
  • Selmbach (rechts), 0,6 km
  • Serbach (links), 0,2 km
  • Lehmbach (rechts), 0,6 km
  • Birkenbach (links), 0,4 km
  • Flammersbach (links), 1,9 km

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Ortschaften am Aubach gehören:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b Gewässerverzeichnis des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW 2010 (XLS; 4,67 MB)(Hinweise)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]