Aubercourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aubercourt
Aubercourt (Frankreich)
Aubercourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Montdidier
Kanton Moreuil
Gemeindeverband Avre Luce Noye
Koordinaten 49° 50′ N, 2° 33′ OKoordinaten: 49° 50′ N, 2° 33′ O
Höhe 45–101 m
Fläche 3,80 km2
Einwohner 88 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 80110
INSEE-Code

Aubercourt (picardisch: Aubércourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 88 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montdidier, ist Teil der Communauté de communes Avre Luce Noye und gehört zum Kanton Moreuil.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im nördlichen Gemeindeteil von der Départementsstraße D42 von Démuin nach Albert durchschnittene Gemeinde in der Landschaft Santerre liegt fast vollständig am nördlichen (rechten) Ufer der Luce an der Départementsstraße D76, rund 8 km nordöstlich von Moreuil. Sie erstreckt sich im Norden fast bis zur Autoroute A29.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
42 43 37 40 42 43 56 73

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Gilbert Bertrand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aubercourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien