Aubussargues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aubussargues
Aubuçargues
Wappen von Aubussargues
Aubussargues (Frankreich)
Aubussargues
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Nîmes
Kanton Uzès
Gemeindeverband Pays d’Uzès
Koordinaten 44° 0′ N, 4° 20′ OKoordinaten: 44° 0′ N, 4° 20′ O
Höhe 84–213 m
Fläche 8,20 km²
Einwohner 316 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 30190
INSEE-Code
Website http://www.aubussargues.com/

Aubussargues (okzitanisch: Aubuçargues) ist eine französische Gemeinde mit 316 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Gard in der Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Sie gehört zum Arrondissement Nîmes und zum Kanton Uzès (bis 2015: Kanton Saint-Chaptes).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aubussargues liegt etwa 20 Kilometer nördlich von Nîmes und etwa 22 Kilometer ostsüdöstlich von Alès. Die Nachbargemeinden von Aubussargues sind Serviers-et-Labaume im Norden, Arpaillargues-et-Aureillac im Osten, Bourdic im Süden, Garrigues-Sainte-Eulalie im Westen und Südwesten sowie Collorgues im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 178 185 163 164 216 238 313 323
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul, 1685 wieder errichtet
  • protestantische Kirche, 1845 erbaut
  • Schloss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aubussargues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien