Auchy-au-Bois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auchy-au-Bois
Wappen von Auchy-au-Bois
Auchy-au-Bois (Frankreich)
Auchy-au-Bois
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Kanton Lillers
Gemeindeverband Béthune-Bruay, Artois-Lys Romane
Koordinaten 50° 33′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 50° 33′ N, 2° 22′ O
Höhe 61–110 m
Fläche 4,27 km2
Einwohner 491 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 115 Einw./km2
Postleitzahl 62190
INSEE-Code

Die Kirche Saint-Gilles in Auchy-au-Bois

Auchy-au-Bois ist eine französische Gemeinde mit 1058 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Gemeindeverband Béthune-Bruay, Artois-Lys Romane.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auchy-au-Bois liegt 50 Kilometer westsüdwestlich von Lille und etwa 60 Kilometer südöstlich von Calais.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Bedeutung hatte das kleine Dorf am Pilgerweg der Via Francigena kaum. Der wirtschaftliche Aufschwung im 19. Jahrhundert war nur von kurzer Dauer.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der gotischen Kirche Saint-Gilles aus dem Jahre 1669 ist der mittelalterliche Turm des Château de Fromentel von kulturhistorischer Bedeutung.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Steinkohlevorkommen unter Tage abgebaut. Die Vorkommen wurden von 1852 bis 1886 ausgebeutet. Dabei konnten auch paläobotanische Erkenntnisse gewonnen werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auchy-au-Bois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Thérouanne 15 km | Auchy-au-Bois | Nächster Ort: Bruay-la-Buissière 19 km →