Audi A5 8T

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Audi
Audi A5 Coupé (2007–2011)
Audi A5 Coupé (2007–2011)
A5
Produktionszeitraum: 2007–2016
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Coupé, Cabriolet, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,8–4,2 Liter
(106–331 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(100–180 kW)
Länge: 4625–4718 mm
Breite: 1854–1860 mm
Höhe: 1366–1391 mm
Radstand: 2751–2810 mm
Leergewicht: 1470–1995 kg
Nachfolgemodell Audi A5 F5

Der Audi A5 (interne Typbezeichnung „8T“) ist ein Pkw-Modell der Audi AG, welches zwischen 2007 und 2016 an zwei Produktionsstandorten gefertigt wurde. Während das Coupé und der Sportback inklusive deren S/RS-Modelle in Ingolstadt vom Band liefen, wurde das Cabrio (interne Typbezeichnung „8F“) in allen Ausführungen im Werk Neckarsulm gefertigt. Offiziell präsentiert wurde das von Walter Maria de Silva entworfene A5-Coupé am 6. März 2007 auf dem Genfer Auto-Salon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der A5 basiert auf der Plattform des Audi A4, wurde jedoch schon ein halbes Jahr vor diesem präsentiert. Er erschien im Juni 2007 als Coupé (Typ AU484), um gegen das BMW-3er-Coupé und die Mercedes-Benz-CLK-Klasse anzutreten. Am 3. Dezember 2008 wurden das A5- und S5-Cabriolet (Typ AU485) präsentiert, das auf der Detroit Motor Show 2009 Publikums-Premiere feierte. Es löst die Cabriovariante des Audi A4 ab. Die A5-Reihe wurde zudem um eine fünftürige Schrägheckvariante mit dem Zusatz Sportback erweitert. Diese wurde auf der IAA im September 2009 offiziell vorgestellt.[1] 2010 wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Deutschland 23.415 Audi A5/S5 neu zugelassen, darunter 54,6 Prozent mit Dieselantrieb.[2] 65,0 Prozent der Neuzulassungen fielen auf gewerbliche Halter.[3] Seit der Saison 2012 setzt Audi in der DTM den Rennwagen Audi A5 DTM ein, dessen Karosserieform dem A5 nachempfunden ist.

Modellvarianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Audi A5 Coupé (Juni 2007 - Juni 2016)
  • Audi S5 Coupé (Juni 2007 - Juni 2016)
  • Audi A5 Cabriolet (März 2009 - November 2016)
  • Audi S5 Cabriolet (März 2009 - November 2016)
  • Audi A5 Sportback (September 2009 - Oktober 2016)[4]
  • Audi S5 Sportback (November 2009 - Oktober 2016)
  • Audi RS5 Coupé (April 2010 bis Juni 2015)
  • Audi RS5 Cabriolet (November 2012 bis Juni 2015)

Besonderheiten je nach Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modellpflege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juli 2011 stellte Audi die überarbeiteten Versionen aller Karosserievarianten vor, deren Markteinführung am 5. November 2011 stattfand. Äußerlich ist diese überarbeitete Version unter anderem an der geschwungenen Unterkante der vorderen Scheinwerfer erkennbar. Seit dieser Modellpflege wird der 3.0 TDI in den zwei Leistungsstufen 150 kW (204 PS) und 180 kW (245 PS) angeboten, während der 2.7 TDI entfiel. Der 3,2-l-V6 wurde ebenfalls aus der Palette genommen und wurde durch einen 3.0 TFSI mit 200 kW (272 PS) und 400 Nm ersetzt. Die Leistung des 2.0 TDI wurde auf 130 kW (177 PS) und 380 Nm angehoben, und ist nun auch mit Automatikgetriebe verfügbar. Bei den Ottomotoren entfiel der 2.0 TFSI mit 132 kW (179 PS) und der 1.8 TFSI leistet nun 125 kW (170 PS) anstatt 118 kW (160 PS).

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ottomotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.8 TFSI(1.) 1.8 TFSI 1.8 TFSI(2.) 1.8 TFSI 2.0 TFSI 3.0 TFSI 3.0 TFSI (S5) 3.2 FSI 4.2 FSI (S5)(2.) 4.2 FSI (RS5)(3.)
Bauzeitraum seit 07/2014 04/2009–
07/2011
10/2007–
06/2008
07/2011–
04/2015
seit 04/2015 06/2008–
07/2011
06/2008–
04/2013
seit 04/2013 seit 11/2011 seit 03/2009 03/2007–
07/2011
03/2007–
08/2011
04/2010–
06/2015
MKB CJED CDHB CABD CJEB CJEE CDNB, CAEA CDNC, CAEB CNCD CMUA CCBA,8. CREC CALA CAUA CFSA
Motortyp Reihenbauart V-Bauart
Motoraufladung Turbolader Kompressor
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Zylinder/Ventile 4/16 6/24 8/32
Hubraum 1798 cm³ 1984 cm³ 2995 cm³ 3197 cm³ 4163 cm³
max.
Leistung
bei min−1
106 kW (144 PS)/
3700–6200
118 kW (160 PS)/
4500–6200
125 kW (170 PS)/
4800–6200
125 kW (170 PS)/
3800–6200
130 kW (177 PS)/
4000–6200
132 kW (180 PS)/
4000–6000
155 kW (211 PS)/
4300–6000
165 kW (224 PS)/
4700–6200(4.)
200 kW (272 PS)/
4780–6500
245 kW (333 PS)/
5500–7000
195 kW (265 PS)/
6500
260 kW (354 PS)/
7000
331 kW (450 PS)/
8250
max. Drehmoment
bei min−1
280 Nm/
1300–3600
250 Nm/
1500–4500
250 Nm/
1500–4800
320 Nm/
1400–3700
320 Nm/
1400–3850
320 Nm/
1500–3900
350 Nm/
1500–4200
350 Nm/
1500–4500
400 Nm/
2150–4780
440 Nm/
2900–5300
330 Nm/
3000–5000
440 Nm/
3500
430 Nm/
4000–6000
Antriebsart, Serie Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb
Antriebsart, Option Allradantrieb Allradantrieb
Getriebeart, Serie 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-S-tronic 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-S-tronic
Getriebeart, Option multitronic multitronic/7-Gang-S-tronic(5.) multitronic(6.) 6-Gang-tiptronic
Leergewicht 1565–1600 kg 1495–1720 kg 1470–1510 kg 1500–1730 kg 1505–1730 kg 1505–1810 kg 1725–1925 kg 1750–1955 kg 1575–1860 kg 1705–1750 kg 1790–1995 kg
max. Zuladung 550 kg 500–530 kg 500 kg 500–550 kg 500–530 kg 500–550 kg 500–530 kg 500 kg
Beschleunigung, 0–100 km/h 9,3 s 8,6–9,9 s 8,4–8,6 s 7,9–8,9 s 7,8–8,9 s 6,4–7,9 s 6,4–7,6 s 5,8–6,3 s 4,9–5,6 s 6,1–6,9 s 5,1–5,4 s 4,5–4,9 s
Höchst-
geschwindigkeit
220 km/h 210–226 km/h 218–228 km/h 213–230 km/h 214–231 km/h 219–236 km/h 233–250 km/h 235–250 km/h 250 km/h (abgeregelt) 246–250 km/h 250 km/h (abgeregelt)(7.)
Kraftstoffverbrauch auf 100 km, kombiniert 5,8–5,9 l
Super
7,1–7,5 l
Super
7,1–7,4 l
Super
5,7–6,2 l
Super
5,5–6,0 l
Super
6,4–7,4 l
Super
6,0–7,7 l
Super
5,8–6,9 l
Super
7,5–8,5 l
Super
7,7–9,7 l
Super
8,2–9,5 l
Super
10,7–12,4 l
Super plus
10,5–10,7 l
Super plus
CO2-Emission 136 g/km 164–174 g/km 169–174 g/km 134–143 g/km 128–139 g/km 149–174 g/km 140–179 g/km 136–159 g/km 174–199 g/km 178–224 g/km 192–220 g/km 249–298 g/km 246–249 g/km
Abgasnorm Euro 6 Euro 5 Euro 4 Euro 6(8.) Euro 6 Euro 5 Euro 6 Euro 6(9.) Euro 5
(1.) nur als Sportback
(2.) nur als Coupé
(3.) nicht als Sportback
(4.) bis 07/2015 mit 165 kW (225 PS)/4500–6250
(5.) multitronic bei Vorderradantrieb, 7-Gang-S-tronic bei Allradantrieb
(6.) multitronic bei Vorderradantrieb, 6-Gang-tiptronic beim Coupé mit Allradantrieb und 7-Gang-S-tronic beim Sportback/Cabriolet mit Allradantrieb
(7.) RS5 gegen Aufpreis erst bei 280 km/h abgeregelt
(8.) bis 04/2013 mit Euro 5
(9.) bis 04/2014 mit Euro 5

Dieselmotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2.0 TDI(1.) 2.0 TDI ultra(1.) 2.0 TDI (1.) 2.0 TDI(2.) 2.0 TDI ultra(3.) 2.0 TDI 2.7 TDI 3.0 TDI
Bauzeitraum seit
01/2015
seit
02/2014
11/2013–
03/2015
04/2010–
04/2013
04/2013–
03/2015
seit
03/2014
seit
02/2014
11/2008–
07/2011
07/2011–
03/2014
seit
03/2014
03/2007–
07/2011
07/2011–
03/2015
seit
04/2015
03/2007–
07/2011
07/2011–
03/2015
seit
11/2011
MKB CJCB CAGB CAGA, CMEA CJCD CAHB CAHA CGLC CNHA CAMA, CGKA CLAB CKVD CAPA, CCWA CDUC CKVB, CKVC
Motortyp Reihenbauart V-Bauart
Motoraufladung Turbolader
Gemischaufbereitung Common-Rail-Einspritzung
Zylinder/Ventile 4/16 6/24
Hubraum 1968 cm³ 2698 cm³ 2967 cm³
max.
Leistung
bei min−1
100 kW
(136 PS)/
3000–4400
100 kW (136 PS)/
4200
105 kW (143 PS)/
4200
110 kW (150 PS)/
4200
110 kW (150 PS)/
3250–4200
120 kW (163 PS)/
3000–4200
125 kW (170 PS)/
4200
130 kW (177 PS)/
4200
140 kW (190 PS)/
3800–4200
140 kW (190 PS)/
3500–4400(4.)
150 kW (204 PS)/
3500–4500
160 kW (218 PS)/
3250–4500
176 kW (240 PS)/
4000–4400
180 kW (245 PS)/
4000–4500
max. Drehmoment
bei min−1
320 Nm/
1500–3000
320 Nm/
1750–2500
320 Nm/
1500–3250
400 Nm/
1750–2750
350 Nm/
1750–2500
380 Nm/
1750–2500
400 Nm/
1750–3000
400 Nm/
1400–3250(4.)
400 Nm/
1250–3500
500 Nm/
1400–3000
500 Nm/
1500–3000
500 Nm/
1400–3250
580 Nm/
1750–2500(5.)
Antriebsart, Serie Vorderradantrieb Allradantrieb
Antriebsart, Option Allradantrieb
Getriebeart, Serie multitronic 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-S-tronic 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-S-tronic
Getriebeart, Option multitronic multitronic(3.) multitronic/7-Gang-S-tronic(6.) multitronic 7-Gang-S-tronic(7.) 7-Gang-S-tronic
Leergewicht 1680 kg 1655 kg 1595–1615 kg 1590–1730 kg 1655–1785 kg 1605–1660 kg 1550–1730 kg 1545–1795 kg 1600–1820 kg 1625–1860 kg 1615–1835 kg 1755–1955 kg 1695–1935 kg 1680–1920 kg 1715–1975 kg
max. Zuladung 550 kg 500–550 kg 500–530 kg 500–550 kg 500–530 kg 500–550 kg 500–530 kg 500–550 kg
Beschleunigung, 0–100 km/h 9,4 s 9,5 s 9,4–9,5 s 9,4–10,2 s 8,3–8,6 s 8,2–9,3 s 7,8–8,5 s 7,3–8,3 s 7,6–8,6 s 7,1–7,8 s 6,2–6,8 s 5,9–6,4 s 5,8–6,3 s 5,7–6,3 s
Höchst-
geschwindigkeit
204 km/h 212 km/h 204–212 km/h 205–212 km/h 221–225 km/h 222–230 km/h 220–230 km/h 230–240 km/h 222–239 km/h 226–244 km/h 235–243 km/h 247–250 km/h 250 km/h (abgeregelt)
Kraftstoffverbrauch auf 100 km, kombiniert 4,6 l
Diesel
4,2 l
Diesel
4,4–4,8 l
Diesel
4,5–5,8 l
Diesel
4,5–4,8 l
Diesel
4,5–4,7 l
Diesel
4,2–4,3 l
Diesel
5,1–5,9 l
Diesel
4,6–5,4 l
Diesel
4,5–5,1 l
Diesel
6,0–6,7 l
Diesel
4,9–5,2 l
Diesel
5,8–6,2 l
Diesel
6,6–7,2 l
Diesel
5,7–5,9 l Diesel
CO2-Emissionen 119 g/km 109 g/km 117–127 g/km 119–152 g/km 119–127 g/km 118–123 g/km 109–111 g/km 134–155 g/km 120–142 g/km 117–135 g/km 159–179 g/km 129–138 g/km 149–164 g/km 172–191 g/km 149–154 g/km 149–155 g/km
Abgasnachbehandlung Dieselrußpartikelfilter
Abgasnorm Euro 6 Euro 5 Euro 6 Euro 5 Euro 6 Euro 5 Euro 6 Euro 5 Euro 6
(1.) nur als Sportback
(2.) nicht als Coupé
(3.) nicht als Cabriolet
(4.) bis 08/2009 mit 140 kW (190 PS)/3500–4000 und 400 Nm/1400–3500
(5.) bis 05/2013 MKB CKVB mit 500 Nm/1400–3250, seitdem MKB CKVC mit 580 Nm/1750–2500
(6.) multitronic bei Vorderradantrieb, 7-Gang-S-tronic bei Allradantrieb
(7.) Coupé bis 08/2009 mit 6-Gang-tiptronic, seitdem wie Sportback/Cabriolet mit 7-Gang-S-tronic

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Audi A5 8T – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Audi zeigt R8 Spyder und A5 Sportback auf der IAA 2009. In: auto motor und sport. 20. April 2009, abgerufen am 16. März 2014.
  2. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2010 nach Marken und Modellreihen. Kraftfahrt-Bundesamt, archiviert vom Original am 31. Mai 2014; abgerufen am 13. Mai 2015 (PDF). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kba.de
  3. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Segmenten und Modellreihen im Dezember 2010. Kraftfahrt-Bundesamt, archiviert vom Original am 31. Mai 2014; abgerufen am 13. Mai 2015 (PDF; 2,0 MB). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kba.de
  4. Schöner laden: Audi zeigt den A5 Sportback – Lifestyle-Kombi kommt im Herbst 2009 auf den Markt. In: Auto News. 17. Juni 2009, abgerufen am 16. März 2014.