Aufenthaltsgenehmigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufenthaltsgenehmigung war der Oberbegriff für die in § 5 Ausländergesetz aufgeführten Formen der Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland:

Im Aufenthaltsgesetz, das seit dem 1. Januar 2005 in Deutschland gilt und das Ausländergesetz ersetzt, ist der Oberbegriff Aufenthaltsgenehmigung durch den Begriff Aufenthaltstitel (Rechtsbegriff aus dem Asyl- und Ausländerrecht der Europäischen Union) ersetzt.

Für die aktuelle Rechtslage → Hauptartikel: Aufenthaltsstatus (Deutschland).

Siehe auch

 Wiktionary: Aufenthaltsgenehmigung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Begriff Aufenthaltserlaubnis auch im aktuellen Aufenthaltsgesetz von 2005 enthalten.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!