August Specht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elefantenschildkröten im Hamburger Zoo – Illustration für Die Gartenlaube von August Specht

August Specht (* 1. August 1849 in Lauffen am Neckar; † 1923 in Stuttgart) war ein deutscher Lithograf und Illustrator.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August Specht war ein Schüler von Heinrich Läpple und Albert Kappis. 1898 erschien Specht’s Tierbilder-Buch mit mehreren Tafeln und Beschreibungen der abgebildeten Tiere in Gedichtform.

August Specht war Mitglied im Deutschen Künstlerbund.[1]

Spechts Brüder waren der Holzschneider Carl Gottlob Specht (1846–) und der Tiermaler und Illustrator Friedrich Specht (1839–1909).

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Specht’s Tierbilder-Buch. Hirsch, Konstanz 1898.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kuenstlerbund.de: Ordentliche Mitglieder des Deutschen Künstlerbundes seit der Gründung 1903 / Specht, August (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kuenstlerbund.de (abgerufen am 8. März 2016)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: August Specht – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien