Aumann AG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aumann AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE000A2DAM03
Gründung 1936
Sitz Beelen, Deutschland
Leitung
  • Vorstand: Rolf Beckhoff, Sebastian Roll
  • Aufsichtsrat: Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)
Mitarbeiterzahl 981 (2017)[1]
Umsatz 210 Mio. Euro (2017)[1]
Branche Maschinenbau
Website www.aumann-ag.com

Die Aumann AG (bis 2016: MBB Technologies GmbH[2]) mit Hauptsitz in Beelen ist ein deutscher Maschinenbauer. Sie produziert und vertreibt Maschinen zur Herstellung von Verbrennungs- und Elektromotorteilen und Automobil-Leichtbaukomponenten.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Aumann AG wurde 1936 von Willy Aumann in Berlin gegründet. 1951 erfolgte der Umzug nach Espelkamp. Im Jahre 1968 wurde die MBB Fertigungstechnik (ehemals CLAAS Fertigungstechnik GmbH) in Harsewinkel als Werkzeugbau der CLAAS Gruppe gegründet. 1992 zog die MBB Fertigungstechnik GmbH nach Beelen. 2006 kaufte Aumann die ATS Berlin (die spätere Aumann Berlin GmbH) und gründet zusammen mit der Aumann GmbH die Aumann Winding and Automation Gruppe.[4] Seit 2015 gehört sie zum MBB-Konzern.[5] Durch den Trend zur Elektromobilität verzeichnet es heute ein starkes Wachstum im Bereich Wickelmaschinen für Elektromotoren.

Aktie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aktien der Aumann AG sind seit März 2017 im Prime Standard der Börse Frankfurt notiert und vom 19. März bis zum 18. Juni 2018 im TecDAX gelistet, seither befinden sie sich im SDAX. Die Aktien sind auch Teil des GEX.[6]

Aktionärsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind 15.250.000 Aktien ausgegeben.

Stand: 22.11.2018[7]
Anteil Anteilseigner
38,0 % MBB SE
6,56 % Oppenheimer Global Opportunities Fund
4,99 % Sycomore Asset Management
4,63 % FMR LLC
2,96 % JPMorgan Asset Management (UK) Limited
2,92 % Fidelity Mt. Vernon Street Trust
2,87 % Ingo Wojtynia
34,36 % Streubesitz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2017. (PDF; 1,73 MB) 25. April 2018, abgerufen am 10. August 2018.
  2. Amtsgericht Münster, HRB 16399, Neueintrag der Aumann AG vom 8. Dezember 2016
  3. http://www.aumann-ag.com / Geschäftsbereiche
  4. Historie. Aumann AG, abgerufen am 21. November 2018.
  5. MBB SE übernimmt Mehrheit an Aumann. DGAP-Media, abgerufen am 21. November 2018.
  6. GEX. boerse.de Finanzportal AG, abgerufen am 20. November 2018.
  7. Aumann Aktionärsstruktur. wallstreet:online AG, abgerufen am 22. November 2018.