Aure (Ardennes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aure
Aure (Frankreich)
Aure
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Kanton Attigny
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 16′ N, 4° 38′ OKoordinaten: 49° 16′ N, 4° 38′ O
Höhe 118–191 m
Fläche 12,72 km2
Einwohner 51 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 08400
INSEE-Code

Aure ist eine französische Gemeinde mit 51 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Vouziers und zum Kanton Attigny.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aure liegt etwa 55 Kilometer östlich von Reims und etwa 20 Kilometer südwestlich von Vouziers. Die westliche Grenze der Gemeinde ist die Grenze zwischen den Departements Ardennes und Marne. Der Zugang zur Gemeinde erfolgt über die Départementsstraße D6 von Manre im Südosten, die durch das Dorf nach Südwesten führt und in Marne auf die D20 übergeht, nach Sommepy-Tahure. Die D306 führt vom Dorf nach Monthois nach Nordosten. Die Gemeinde besteht ausschließlich aus Ackerland.

Das Flüsschen Ruisseau d’Allin (auch Ruisseau d’Avègres genannt) entspringt in der Nähe des Dorfes und fließt nach Südosten, um schließlich die Aisne bei Brécy-Brières zu erreichen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2016
Einwohner 89 74 66 56 46 62 50 51

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aure (Ardennes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien