Aurensan (Hautes-Pyrénées)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aurensan
Wappen von Aurensan
Aurensan (Frankreich)
Aurensan
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Tarbes
Kanton Vic-en-Bigorre
Gemeindeverband Tarbes-Lourdes-Pyrénées
Koordinaten 43° 18′ N, 0° 5′ OKoordinaten: 43° 18′ N, 0° 5′ O
Höhe 250–271 m
Fläche 7,11 km2
Einwohner 775 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km2
Postleitzahl 65390
INSEE-Code
Website http://www.mairie-aurensan.fr/

Aurensan (okzitanisch gleichlautend) ist eine französische Gemeinde mit 775 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien (bis 2015 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Tarbes und zum 2015 gegründeten Gemeindeverband Tarbes-Lourdes-Pyrénées. Die Einwohner werden Aurensannais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aurensan liegt in der Landschaft Bigorre, etwa acht Kilometer nördlich von Tarbes am Adour. Umgeben wird Aurensan von den Nachbargemeinden Sarniguet im Norden, Tostat im Norden und Nordosten, Dours im Osten und Nordosten, Chis im Osten, Orleix im Südosten, Bours im Süden, Bazet im Südwesten sowie Andrest im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 21.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 392 415 502 567 592 660 721 760 775
Quelle: Annuaire-mairie[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Severin

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aurensan auf annuaire-mairie.fr
  2. Aurensan auf insee,fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aurensan (Hautes-Pyrénées) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien