Auriat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auriat
Auriat (Frankreich)
Auriat
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Bourganeuf
Gemeindeverband Creuse Sud Ouest
Koordinaten 45° 52′ N, 1° 39′ OKoordinaten: 45° 52′ N, 1° 39′ O
Höhe 376–628 m
Fläche 21,66 km2
Einwohner 110 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 23400
INSEE-Code

Auriat ist eine Gemeinde im Zentralmassiv in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Creuse, zum Arrondissement Guéret und zum Kanton Bourganeuf. Sie grenzt an Cheissoux, Champnétery, Moissannes, Sauviat-sur-Vige, Saint-Priest-Palus und Saint-Moreil. Die Bewohner nennen sich Auriats oder Auriates.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens, erneuert im 14. Jahrhundert
  • Kapelle im Ortsteil La Baconaille
  • Schloss La Baconaille aus dem 18. Jahrhundert

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 308 241 216 180 144 113 124 114

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auriat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien