Aurora (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aurora
The Whales Back
The Whales Back
Lage in Maine
Aurora (Maine)
Aurora
Aurora
Basisdaten
Gründung: 1. Februar 1831
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Hancock County
Koordinaten: 44° 53′ N, 68° 16′ WKoordinaten: 44° 53′ N, 68° 16′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 114 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1,2 Einwohner je km2
Fläche: 101,66 km2 (ca. 39 mi2)
davon 97,54 km2 (ca. 38 mi2) Land
Höhe: 78 m
Postleitzahl: 04408
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-02165
GNIS-ID: 0582335
Website: maine.govVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Aurora[1] ist eine Town im Hancock County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 114 Einwohner in 46 Haushalten auf einer Fläche von 101,66 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat Aurora eine Gesamtfläche von 101,66 km2, von denen 97,54 km2 Land sind und 4,12 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aurora liegt zentral im Hancock County. Ein Zweig des Union Rivers fließt in südlicher Richtung durch die Town. Es gibt mehrere Seen auf dem Gebiet von Aurora, den Long Pond im Norden, im Osten den Half Mile Pond und den Upper Middle Branch Pond sowie den Lower Middle Branch Pond und im Südwesten den Giles Pond. Die Oberfläche ist hügelig und die höchste Erhebung ist der 262 m hohe Spruce Mountain.[3]

Geologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Aurora gibt es zwei geologische Merkmale, die von durch Gletschern geschaffen wurden, das Silsby Plaine und den The Whale Back.

Silsby Plaine ist ein geologisches Delta, hier flossen die Ströme, die durch das Abschmelzen des Gletschers entstanden, in ein Gewässer. Der Boden der Ebene ist bis zu einer Tiefe von 7,6 m sandig, diese Bedingungen sind ideal für Blaubeeren. Die nächsten 6 m bestehen aus Geschiebemergel, einer Mischung aus Ton, Kies, Sand, Schluff und Geröll.

Der Grat The Whale Back ist ein etwa 23 m hoher Esker, der sich über ein Feuchtgebiet und den Kanal für einen Seitenarm des Union Rivers erhebt. Die Route 9 führt über seinen Kamm.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Aurora gibt nur ein Siedlungsgebiet, das Village Aurora.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Aurora liegt zwischen −7,2 °C (19° Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aurora wurde als Plantation No. 27 im Jahr 1822 organisiert. Zuvor trug das Gebiet die Bezeichnung Township of T27 MD, BPP oder Township No. 27 Middle Division, Bingham’s Penobscot Purchase (T27 MD BPP) oder auch Richards. Die Organisation als Town erfolgte am 1. Februar 1831 zunächst unter dem Namen Hampton. Der Name wurde im Jahr 1833 zu Aurora geändert.[4][6]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of Aurora, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 149 217 277 212 212 175
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 152 114 95 86 81 91 75 72 110 82
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 121 114

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Aurora wurde das Brick School House unter Denkmalschutz gestellt und 1980 unter der Register-Nr. 80000221[8] ins National Register of Historic Places aufgenommen.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 9 verläuft in westöstlicher Richtung durch Aurora. Von ihr zweigt die Maine State Route 179 in südlicher Richtung ab.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser in Aurora. Die nächstgelegenen befinden sich in Beddington oder Orono.[5]

Die Bibliothek für Aurora und die umliegenden Gemeinden befindet sich in der Airline Community School in Aurora.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aurora gehört mit Amherst, Dedham, Great Pont, Orrington und Osborn zum CSD #8.[9]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Airline Community School in Aurora, mit Schulklassen vom Pre-Kindergarten bis 8. Schuljahr
  • Center Drive School in Orrington, bis Klasse 8
  • Dedham School in Dedham, mit Schulklassen vom Pre-Kindergarten bis 8. Schuljahr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aurora, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aurora im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 21. Mai 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 21. Mai 2018 (englisch).
  3. Spruce Mountain. In: peakery.com. Abgerufen am 21. Mai 2018 (englisch).
  4. a b Aurora, Hancock County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 21. Mai 2018 (englisch).
  5. a b Aurora, Maine (ME 04408) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 21. Mai 2018 (englisch).
  6. A gazetteer of the state of Maine. Boston : B.B. Russell, 1881.
  7. Einwohnerzahl 1840–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. [1]
  9. Maine Department of Education. In: maine.gov. Abgerufen am 21. Mai 2018 (amerikanisches Englisch).