Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist seit seiner Einrichtung im Jahr 2013 während der 18. Legislaturperiode ein ständiger Bundestagsausschuss.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ausschuss ist federführend oder beratend an allen Gesetzentwürfen, Anträgen, Berichten sowie EU-Vorlagen zu jenen Themen beteiligt, die seinen Namen ausmachen.

Vorgängerausschüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Namensgebung des Ausschusses vor 2013 spiegelt sich seine Wandlung in Inhalten und Kompetenzen im Laufe der Jahre wider:

  • 1986–2013: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • 2013–2018: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Seit 2018: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit[1]

Mitglieder in der 19. Legislaturperiode[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorsitzende im 19. Deutschen Bundestag war die Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen). Der Stellvertretende Ausschussvorsitzende war Michael Thews (SPD). Der Ausschuss setzte sich aus 39 Mitgliedern zusammen.[2]

CDU/CSU – Ordentliches Mitglied CDU/CSU – Stellvertretendes Mitglied SPD – Ordentliches Mitglied SPD – Stellvertretendes Mitglied AfD – Ordentliches Mitglied AfD – Stellvertretendes Mitglied FDP – Ordentliches Mitglied FDP – Stellvertretendes Mitglied Die Linke – Ordentliches Mitglied Die Linke – Stellvertretendes Mitglied Bündnis 90/Die Grünen – Ordentliches Mitglied Bündnis 90/Die Grünen – Stellvertretendes Mitglied
Astrid Damerow Michael von Abercron Klaus Mindrup Martin Burkert Marc Bernhard Udo Hemmelgarn Grigorios Aggelidis Karlheinz Busen Caren Lay Lorenz Gösta Beutin Lisa Badum Harald Ebner
Marie-Luise Dött** Sybille Benning Ulli Nissen Timon Gremmels Andreas Bleck Heiko Heßenkemper Olaf in der Beek Christoph Meyer Ralph Lenkert* Victor Perli Bettina Hoffmann Oliver Krischer
Hermann Färber Ingo Gädechens Detlev Pilger Marcus Held Karsten Hilse* Frank Magnitz Lukas Köhler* Martin Neumann Eva-Maria Schreiber Ingrid Remmers Sylvia Kotting-Uhl Christian Kühn
Oliver Grundmann Christian Haase Nina Scheer Arno Klare Rainer Kraft Stephan Protschka Judith Skudelny Frank Sitta Hubertus Zdebel Harald Weinberg Steffi Lemke* Julia Verlinden
Michael Kießling Alexander Krauß Michael Schrodi Isabel Mackensen-Geis Heiko Wildberg Dirk Spaniel
Rüdiger Kruse Daniela Ludwig Frank Schwabe Matthias Miersch
Michael Kuffer Florian Oßner Michael Thews René Röspel
Karsten Möring Eckhard Pols Carsten Träger*
Klaus-Peter Schulze Johannes Röring
Torsten Schweiger Stefan Sauer
Björn Simon Reinhold Sendker
Volkmar Vogel Bernd Siebert
Kai Wegner Hans-Jürgen Thies
Anja Weisgerber*
  • * Obleute
  • ** Sprecher

Mitglieder in der 18. Legislaturperiode[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 36 Mitglieder des Ausschusses setzten sich aus 17 Mitgliedern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, elf Mitgliedern der SPD-Fraktion, sowie jeweils vier Mitgliedern der Linksfraktion und der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zusammen.

CDU/CSU – Ordentliches Mitglied CDU/CSU – Stellvertretendes Mitglied SPD – Ordentliches Mitglied SPD – Stellvertretendes Mitglied Die Linke – Ordentliches Mitglied Die Linke – Stellvertretendes Mitglied Bündnis 90/Die Grünen – Ordentliches Mitglied Bündnis 90/Die Grünen – Stellvertretendes Mitglied
Artur Auernhammer Thomas Bareiß Marco Bülow Sören Bartol Heidrun Bluhm Sigrid Hupach Sylvia Kotting-Uhl Annalena Baerbock
Marie-Luise Dött ** Sybille Benning Michael Peter Groß Dirk Becker Ralph Lenkert * Caren Lay Christian Kühn Bärbel Höhn
Thomas Gebhart Herlind Gundelach Ulrich Hampel Martin Burkert Hubertus Zdebel Kirsten Tackmann Steffi Lemke Lisa Paus
Josef Göppel Olav Gutting Hiltrud Lotze Bernhard Daldrup Eva Bulling-Schröter Pia-Beate Zimmermann Peter Meiwald * Julia Verlinden
Oliver Grundmann Mark Helfrich Matthias Miersch */ ** Saskia Esken
Christian Haase Andreas Jung Klaus Mindrup Marcus Held
Sylvia Jörrißen Rüdiger Kruse Ulli Nissen René Röspel
Steffen Kanitz Uwe Lagosky Detlev Pilger Nina Scheer
Yvonne Magwas Philipp Graf Lerchenfeld Frank Schwabe Claudia Tausend
Matern von Marschall Ingbert Liebing Michael Thews Ute Vogt
Karsten Möring Georg Nüßlein Carsten Träger Steffen-Claudio Lemme
Carsten Müller Florian Oßner
Ulrich Petzold Eckhard Pols
Klaus-Peter Schulze Oliver Wittke
Volkmar Vogel Barbara Woltmann
Kai Wegner Matthias Zimmer
Anja Weisgerber
  • * Obleute
  • ** Sprecher

Mitglieder in der 16. Legislaturperiode[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2005 bis 2009 bestand der Ausschuss aus 31 Mitgliedern, 11 von der CDU/CSU-Fraktion, 11 von der SPD sowie je drei von der FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen.

CDU/CSU-Fraktion

FDP-Fraktion

SPD-Fraktion

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Fraktion Die Linke

Ausschussvorsitzende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Bundestag - Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. In: Deutscher Bundestag. (bundestag.de [abgerufen am 25. April 2018]).
  2. Deutscher Bundestag - Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. In: Deutscher Bundestag. (bundestag.de [abgerufen am 25. April 2018]).