Aussichtsturm Hochwacht Wildensbuch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hochwacht Wildensbuch
Bild des Objektes
Basisdaten
Ort: Trüllikon
Kanton: Zürich
Staat: Schweiz
Höhenlage: 548 m
Koordinaten: 47° 39′ 20,9″ N, 8° 40′ 58,7″ O; CH1903: 693481 / 279092
Verwendung: Aussichtsturm
Zugänglichkeit: Aussichtsturm öffentlich zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 2010
Bauherr: Zivilgemeinde Wildensbuch
Architekt: Robert Schaub AG, Andelfingen
Baustoff: Holz
Gesamthöhe: 36.66 m
Aussichts­plattform: 32.66 m
Positionskarte
Hochwacht Wildensbuch (Kanton Zürich)
Hochwacht Wildensbuch (693481 / 279092)
Hochwacht Wildensbuch
Lokalisierung von Kanton Zürich in Schweiz

Der Aussichtsturn Hochwacht Wildensbuch steht auf der Hochwacht, einer Anhöhe oberhalb von Wildensbuch, einem Dorfteil der Gemeinde Trüllikon im Kanton Zürich.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der hölzerne Turm ist 37 Meter hoch, 8,5 Meter breit und wurde im Frühling 2010 eingeweiht. Vier massiv tragende Douglasienstämme bilden das Hauptgerüst. Die Konstruktion wiegt rund 100 Tonnen. Weitere 150 Tonnen wurden für das Betonfundament verbaut.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Turmbau ist ein Gemeinschaftsprojekt der ehemaligen Zivilgemeinde Wildensbuch, der Politischen Gemeinde Trüllikon und der Bürgergemeinde Schlatt TG. Der Turm soll an die Auflösung der Zivilgemeinde Wildensbuch erinnern.

Um 1650 liess die Zürcher Herrschaft auf der Anhöhe über Wildensbuch eine von insgesamt 23 Hochwachten im Kanton Zürich bauen. Die Hochwachten dienten als Alarmsystem. Innerhalb von 15 Minuten konnten alle 23 Hochwachten ein Signal weitergeben. Die bekanntesten Zürcher Hochwachten standen auf der Lägern, dem Irchel und dem Uetliberg. 1870 wurde das Hochwachten-System während des Deutsch-Französischen Kriegs letztmals eingesetzt.

Aufstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aussichtsplattform wird über 186 Treppenstufen und 2 Zwischenpodesten erstiegen.

Treppen

Aussichtsplattform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aussichtsplattform in 33 Meter Höhe beinhaltet drei Panoramatafeln und eine Holzsitzbank.

Aussichtsplattform

Rund um den Turm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Turm befinden sich diverse Sitzplätze und eine Schautafel mit den wichtigsten Daten des Turmes.
Im Betonfundament des Turmes sind die Wappen der Gemeinden Trüllikon und Schlatt sowie den Orten Wildensbuch und Rudolfingen eingegossen.

Wappen der Gemeinden Wildensbuch, Trüllikon, Rudolfingen und Schlatt

Anreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wanderwege führen von Wildensbuch, Schlatt, Benken ZH und Schaffhausen via Cholfirst zum Aussichtsturm.

Aussichtsturm Wildensbuch von Wildensbuch aus gesehen

Aussicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Turm aus bietet sich eine Aussicht Richtung Zürcher Weinland, Randen, Hegau, Bodensee und Alpen.

360° Panorama von der Hochwacht Wildensbuch

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schaffhauser Nachrichten vom 3. Mai 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wildensbuch lookout tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien