Austin Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Austin-Logo
Austin Seven, ca. Bj. 1935
Austin 8, Bj. ca. 1948

Die Austin Motor Company war ein britischer Autohersteller.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Austin Motor Company wurde 1905 in Birmingham von Herbert Austin gegründet. Dieser war zuvor Manager der Wolseley Tool and Motor Car Company gewesen. In den 1920er Jahren produzierte die Firma den Austin 7, ein günstiges, kleines und einfaches Auto und eines der ersten Autos, die für den Massenmarkt konzipiert waren.

Der Austin Seven wurde ab 1927 auch in Deutschland unter Lizenz gefertigt, zunächst als Dixi A1 bei der Fahrzeugfabrik Eisenach, dann, als diese Firma 1929 von BMW übernommen worden war, als BMW Dixi. Ab 1919 wurden Traktoren hergestellt. Die Produktion kam aber durch den Zweiten Weltkrieg zum Stillstand und wurde nie wieder aufgenommen.

In den frühen 1950er Jahren genossen Austins den Ruf solider Gebrauchsfahrzeuge. 1952 endete die Eigenständigkeit der Firma, als sie mit ihrem größten Konkurrenten Morris unter dem Dach der British Motor Corporation fusioniert wurde. Austin-Modelle hatten künftig weitgehend baugleiche Schwestermodelle, die unter dem Namen anderer Marken der Dachgesellschaft verkauft wurden. So erschien 1959 der Austin Mini zusammen mit dem praktisch baugleichen Morris Mini. Als Variante mit angesetztem Heck wurde das Modell von Wolseley als „Hornet“ und von Riley als „Elf“ angeboten. Das Verfahren, weitgehend baugleiche Autos unter verschiedenen Namen zu verkaufen, bekam den leicht spöttischen Namen „Badge Engineering“ („Abzeichen-Konstruktion“).

Ab den 1970er Jahren litt das Image von Austin erheblich unter der schlechten Produktionsqualität im Dachkonzern British Leyland. Besonders stark davon betroffen war der Austin Allegro. Den zahlreichen und umfassenden Umstrukturierungen der Modellpolitik des Mutterkonzerns fiel schließlich auch der Markenname Austin zum Opfer. Der letzte Austin wurde 1989 gebaut.

Modelle[Bearbeiten]

Modelle ab 1915[Bearbeiten]

Austin 10/4 (1933)
Austin 10/4 (1933)
Typ Bauzeitraum
Austin 7 1922–1939
Austin Big 7 1937–1940
Austin 8 1939–1947
Austin 10 1939–1947
Austin 10/4 1932–1936
Austin 12 „Heavy 12“ 1921–1940
Austin 12/4 „Light 12“ 1932–1936, 1939–1947
Austin 12/6 1930–1936, 1938–1939
Austin 14 1937–1939
Austin 15.9 1935–1937
Austin 16 1927–1936, 1945–1949
Austin 18 1938–1939
Austin 20 1915–1938
Austin 28 1938–1940

Modelle ab 1947[Bearbeiten]

Austin A 40, 1948 bis 1954
Austin Mini Moke Mark II (1967)
Typ Bezeichnung Bauzeitraum
Austin A30 Baby Austin 1951–1956
Austin A35 Baby Austin 1956–1962
Austin A40 Dorset / Devon / Sports / Somerset / Cambridge / Farina 1947–1968
Austin A50 Cambridge 1954–1957
Austin A55 Cambridge 1957–1961
Austin A60 Cambridge 1961–1969
Austin A70 Hampshire / Hereford 1948–1954
Austin A90 Atlantic / Westminster 1949–1952, 1954–1956
Austin A95 1956–1959
Austin A99 1959–1961
Austin A105 1956–1959
Austin A110 1961–1968
Austin A125 Sheerline 1947–1953
Austin A135 Princess 1947–1959
Austin 1100 1963–1971
Austin 1300 1967–1971
Austin 1800 1964–1975
Austin 2200 1972–1976
Austin 3-litre 1967–1971
Austin Allegro 1973–1982
Austin Ambassador 1982–1984
Austin Maestro 1983–1994
Austin Maxi 1969–1980
Austin Metro 1981–1994
Austin Metropolitan 1957–1961
Austin Mini Bis 1962 unter dem Namen Austin Seven 1959–2000
Austin Mini Cooper 1961–1996
Austin Cooper S 1963 - 1971
Austin Mini Moke 08/1964–10/1968
Austin Montego 1984–1994
Princess 1975–1982

Taxis[Bearbeiten]

Typ Bauzeitraum
Austin FX3 1948–1959
Austin FX4 1958–1997
TX1 1997–heute

LKWs[Bearbeiten]

Typ Bauzeitraum
Austin K2
Austin K4
Austin K8

Zeitleiste[Bearbeiten]

Zeitleiste der Rover-Modelle von 1945 bis 2005
1940er 1950er 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er
5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
Austin Seven Mini
Morris Mini
Riley Elf
Wolseley Hornet
Mini Moke
Austin Metro Metro Rover Metro Rover 100 City Rover
MG Metro MG ZR
Standard Ten Triumph 1300 Triumph 1500 Triumph Acclaim Rover 200 Rover 200 Rover 200 Rover 25
Standard Pennant Triumph Toledo
Standard 8hp Standard Eight Triumph Herald Triumph Dolomite Rover 400 Rover 400 Rover 45
Austin A30 Austin A35 Austin Allegro Austin Maestro Maestro
Austin A40 Farina Mark I Austin 1100/1300
Morris 1100/1300
Vanden Plas Princess 1100/1300 Vanden Plas 1500/1750
MG 1100/1300 MG Maestro MG ZS
Riley 1.5 Riley Kestrel Rover Streetwise
Wolseley 1500 Wolseley 1100/1300
Morris Cowley Austin Maxi Leyland Maxi
MG Magnette MG Magnette MG Montego MG ZT
Morris Eight Morris Minor Morris Marina Morris Ital Austin Montego Montego Rover 600 Rover 75
Morris Ten Morris Oxford MO Morris Oxford II/III/IV Morris Oxford V/VI Morris 1800/2200 Austin
18–22
Princess Austin Ambassador
Morris Six MS Morris Isis
Austin 10 Austin A40 Austin A40/A50/A55 Cambridge Austin A55/A60 Cambridge Austin 1800/2200
Wolseley Twelve Wolseley 4/50 Wolseley 4/44 Wolseley 15/50 Wolseley 15/60 Wolseley 16/60 Wolseley 18/85 Wolseley Six Wolseley 2200
Standard Vanguard Standard Vanguard Triumph 2000/2500/2.5 PI Rover SD1 Rover 800 Rover 800
Rover 16 Rover P3 Rover P4 Rover P6
Rover P5
Austin 16 Austin A70 Austin A90/A95/A105 Westminster Austin A99 Westminster Austin A110 Westminster Austin 3-litre
Wolseley Eighteen Wolseley 6/80 Wolseley 6/90 Wolseley 6/99 Wolseley 6/110
Austin A125 Sheerline Princess IV Vanden Plas Princess Vanden Plas Princess 4 Litre R
Austin A135 Princess

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Austin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien