Australische Fußballnationalmannschaft (U-23-Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Australien U-23
Logo der Football Federation Australia
Spitzname(n) Olyroos[1]
Verband Football Federation Australia
Konföderation OFC
Trainer SpanienSpanien Josep Gombau[2]
Kapitän Ryan Edwards[3]
Rekordtorschütze Mark Viduka (17)[4]
FIFA-Code AUS
Statistik
Erstes Länderspiel
NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 2:1 Australien AustralienAustralien
(Noumea, Neukaledonien; 6. November 1967)[5]
Höchster Sieg
AustralienAustralien Australien 12:0 Vanuatu VanuatuVanuatu
(Adelaide, Australien; 25. Januar 1996)[6]
Höchste Niederlage
AustralienAustralien Australien 1:6 Polen PolenPolen
(Barcelona, Spanien; 5. August 1992)[7]
Erfolge bei Turnieren
Olympisches Fußballturnier
Teilnahmen 5 (Erste: 1992)
Beste Ergebnisse Vierter 1992
U-23-Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 2013)
Beste Ergebnisse Viertelfinale 2014
(Stand: 3. November 2016)

Die australische U-23-Fußballnationalmannschaft ist eine Auswahlmannschaft australischer Fußballspieler. Sie unterliegt der Football Federation Australia (FFA) und repräsentiert sie international auf U-23-Ebene, etwa in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände, bei U-23-Asienmeisterschaften oder dem Fußballturnier der Olympischen Sommerspiele. Bevor der australische Verband 2006 in die Asian Football Confederation (AFC) wechselte, gehörte er der Oceania Football Confederation (OFC) an.

Bisher konnte sich die Mannschaft fünfmal für das Olympische Fußballturnier qualifizieren. 1992 erreichte sie bei ihrer ersten Teilnahme den vierten Platz. An der U-23-Asienmeisterschaft nahm Australien dreimal teil und schaffte es 2014 in das Viertelfinale.

Spielberechtigt sind Spieler, die ihr 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die australische Staatsangehörigkeit besitzen.

Bilanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele

U-22-/23-Asienmeisterschaften

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian U23s Home. Football Federation Australia, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  2. John Greco: Gombau: Ange key in my Olyroos decision. Football Federation Australia, 28. Juni 2016, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  3. Damien Bellemore: Olyroos go down in Olympic qualifier. Football Federation Australia, 14. Januar 2016, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  4. Mark Viduka to receive the PFA Alex Tobin OAM Medal. Professional Footballers Australia, 1. Dezember 2010, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  5. John Punshon, Greg Stock: Australian Under 23 National Team Matches for 1967. OzFootball, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  6. Thomas Esamie: Olyroos Matches for 1996. OzFootball, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).
  7. Thomas Esamie, Greg Stock, Darren Pye, John Punshon: Olyroos Matches for 1992. OzFootball, abgerufen am 4. November 2016 (englisch).