Auto Sport Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auto Sport Schweiz / Suisse / Svizzera
(ASS)
auto sport schweiz-Logo
Zweck: Ausübung der Sporthoheit für den Automobil-Sport für die Schweiz und Vertretung bei der FIA.
Vorsitz: Andreas Michel
Gründungsdatum: unbekannt
Sitz: Liebefeld BE, SchweizSchweiz Schweiz
Website: motorsport.ch

Die Auto Sport Schweiz GmbH (franz.: Auto Sport Suisse SARL / ital.: Auto Sport Svizzera SARL) ist der oberste Automobilsportverband der Schweiz und hat die Sporthoheit für den Automobilsport.

Die ASS vertritt die nationalen Interessen im Weltverband FIA und hat bei der FIA den Status eines ASN (franz.: Autorité Sportive Nationale, Träger der nationalen Sporthoheit).[1] Entsprechend ist die Auto Sport Schweiz für die Umsetzung und Überwachung der internationalen Vorschriften und für die Vergabe von Lizenzen zuständig (derzeit 3000). Sie ist berechtigt, internationale FIA-Lizenzen für Ihre nationalen Lizenznehmer auszustellen.[2] Die Organisation ist ausserdem Mitglied der Swiss Olympic Association.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ASS und ihre Ausschüsse und Kollegien organisieren die nationalen Meisterschaften, die nationalen Streckenabnahmen und den nationalen Veranstaltungskalender. Die ASS ist auch zuständig für die Reglements, deren Überwachung und der zugehörigen Sportgerichtsbarkeit.

Ebenso ist die ASS und ihre Prüfungskommission für die Ausbildung der Sportwarte (z. B. der Sportkommissare) verantwortlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://motorsport.ch/de/verband/ueberuns
  2. Lizenz Reglement der NSK, PDF-Datei, Auto Sport Schweiz-Homepage, abgerufen 3. November 2011.