Autobahndreieck Weil am Rhein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE-A
Autobahndreieck Weil am Rhein
A5 A98 E35 E54
Karte
Übersichtskarte Autobahndreieck Weil am Rhein
Lage
Land: Deutschland
Bundesland: Baden-Württemberg
Koordinaten: 47° 37′ 7,7″ N, 7° 34′ 54,7″ O47.6188194444447.5818527777778250Koordinaten: 47° 37′ 7,7″ N, 7° 34′ 54,7″ O
Höhe: 250 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: rechtsgeführte Trompete
Brücken: 2 (Autobahn) / 2 (Sonstige)
Baujahr: 1981

Das Autobahndreieck (kurz: Dreieck Weil am Rhein, Abkürzung: AD Weil am Rhein) ist ein Autobahndreieck in Baden-Württemberg, das sich bei Lörrach befindet. Es verbindet die Bundesautobahn 5 (Hattenbacher DreieckFrankfurt am MainBasel) mit der Bundesautobahn 98.

Geographie[Bearbeiten]

Das Dreieck liegt auf dem Gebiet von Weil am Rhein. Es befindet sich unweit des deutsch-französischen Grenzflusses Rhein. Die umliegenden Städte und Gemeinden sind auf deutscher Rheinseite Eimeldingen und auf französischer Seite Village-Neuf. Das Dreieck befindet sich etwa 50 km südwestlich von Freiburg, etwa 25 km südöstlich von Mülhausen und etwa 10 km nördlich von Basel.

Auf der A 5 trägt das Autobahndreieck Weil am Rhein die Anschlussstellennummer 68 und auf der A 98 die Nummer 1.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis 1963 war Märkt bei Weil am Rhein der südlichste Punkt der A 5. Erst am 14. Juni 1980 wurde das letzte Teilstück bis zur Schweizer Grenze eröffnet. Im Zuge der Errichtung der A 98 Anfang der 1980er Jahre wurde das Autobahndreieck 1981 erbaut. Zwei Jahre später war das Teilstück bis Lörrach befahrbar.

Ausbauzustand[Bearbeiten]

Die A 5 ist in diesem Bereich, genau wie die A 98, zweispurig ausgebaut. Bis auf die Relation Freiburg-Autobahndreieck Hochrhein (zweistreifig, da sie den eigentlichen Beginn der A 98 markiert) sind alle Überleitungen einstreifig.

Das Dreieck ist als rechtsgeführte Trompete angelegt.

Verkehr[Bearbeiten]

Das Autobahndreieck ist vor allem in Nord-Süd-Richtung stark befahren. Durch den gestiegenen Güterverkehr auf der Straße stauen sich die LKW vor der Grenze fast täglich in dem Abschnitt zwischen dem Dreieck und dem Schweizer Zoll.

Von Nach Durchschnittliche
tägliche Verkehrsstärke
Anteil Schwerlastverkehr[1]
AS Efringen-Kirchen (A 5) AD Weil am Rhein 37.700 13,8 %
AD Weil am Rhein AS Weil am Rhein/Hüningen (A 5) 39.800 8,5 %
AD Weil am Rhein AS Lörrach-Mitte (A 98) 28.800 12,0 %

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Manuelle Verkehrszählung der BAB 2010. BASt Statistik, 2010, abgerufen am 28. Oktober 2012. (PDF-Datei; 336 KB)

Weblinks[Bearbeiten]