Autocesta A11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HR-A
Autocesta A11 in Kroatien
Autocesta A11
Karte
Autocesta A11
 In Betrieb    In Bau   
Basisdaten
Betreiber: Hrvatske autoceste d.o.o. (HAC)
Hrvatske autoceste d.o.o. (HAC)
Gesamtlänge: 47,5 km
  davon in Betrieb: 20,2 km
  davon in Bau: 27,3 km

Gespanschaft:

Die Ausfahrt Velika Gorica (jug) (Luftaufnahme, Oktober 2008)
Die Ausfahrt Velika Gorica (jug) (Luftaufnahme, Oktober 2008)

Die Autocesta A11 (kroatisch für ,Autobahn A11‘) ist eine kroatische Autobahn, die durch die mittelkroatische Region Turopolje führt und sich teilweise in Bau befindet. Sie soll in den nächsten Jahren die Industriestadt Sisak mit Velika Gorica, dem Flughafen sowie der Hauptstadt Zagreb verbinden. Die Autobahn entlastet damit einige Gemeinden entlang der Državna cesta D30.

Zwischen Zagreb und Velika Gorica besteht eine vierspurige, aber nicht ampelfreie Strecke. Diese Strecke wird nicht ausgebaut, sondern östlich umfahren, Velika Gorica hingegen westlich.

Der 9 km lange Abschnitt Velika Gorica-Buševec wurde am 9. Mai 2009 für den Verkehr freigegeben [1], der 11 km lange Abschnitt von Buševec nach Lekenik wurde im April 2015 eröffnet.[2]

Der Abschnitt vom Autobahnkreuz zur A3 bis nach Velika Gorica soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 fertiggestellt sein und für den Verkehr freigegeben werden.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Program građenja i održavanja javnih cesta za razdoblje od 2009. do 2012. godine. Regierung der Republik Kroatien, 3. Dezember 2009
  2. Otvorena dionica Autoceste A11 Buševec – Lekenik banija.rs vom 22. April 2015, abgerufen am 3. Juni 2015
  3. Jutarnji.hr (kroatisch)

Weblinks[Bearbeiten]