Automobili Intermeccanica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automobili Intermeccanica
Rechtsform
Gründung 1976
Auflösung 1982
Sitz Santa Ana, USA
Leitung Tony Baumgartner
Branche Automobile

Automobili Intermeccanica war ein Hersteller von Automobilen aus den USA.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Reisner, der vorher Costruzione Automobili Intermeccanica in Italien leitete, und Tony Baumgartner gründeten 1976 das Unternehmen in Santa Ana.[3] 1977 begannen sie mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete erneut Intermeccanica. Im ersten Jahr entstanden bereits rund 200 Fahrzeuge.[4] 1979 zahlte Baumgartner Reisner aus.[5]

Classic Motor Carriages übernahm später das Unternehmen.[6] Eine Quelle gibt an, dass 1982 die Produktion in den USA endete.[7] Insgesamt entstanden 608 Fahrzeuge in den USA.[8]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell Intermeccanica Speedster war eine Nachbildung des Porsche 356 Speedster. Ein gekürztes Fahrgestell vom VW Käfer bildete die Basis. Darauf wurde eine offene Karosserie aus Fiberglas montiert.[9]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9 (englisch).
  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Intermeccanica.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 116. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Intermeccanica.
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 116. (englisch)
  3. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 131 (englisch).
  4. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 132 (englisch).
  5. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 135 (englisch).
  6. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 145 (englisch).
  7. Allcarindex (englisch, abgerufen am 17. Dezember 2016)
  8. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 136 (englisch).
  9. Andrew McCredie: Intermeccanica. The Story of the Prancing Bull. Veloce Publishing, Poundbury 2010, ISBN 978-1-84584-249-9, S. 127–136 (englisch).