Autovía A-56

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-56 in Spanien
Autovía A-56
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 68 km
  davon in Bau: 9 km
  davon in Planung: 59 km

Autonome Gemeinschaft:

Die Autovía A-56 oder Autovía Lugo–Ourense, ist eine Autobahn in Spanien. Sie soll nach Fertigstellung in Lugo beginnen und in Ourense enden. Mit Ausnahme des Abschnittes A Barrela Nord (Provinz Lugo) bis San Martiño (Provinz Ourense) mit 8,8 km Länge, der 2018 oder 2019 fertiggestellt werden soll, ist diese Autobahn noch in der Planung.

Abschnitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position Kurzbezeichnung des Abschnitt Abschnitt km Eröffnung
1 Variante Ourense (nord) 4,8 in Planung
2 Ourense-Cambeo 5 in Planung
3 Cambeo-San Martiño 9,18 in Planung
4 San Martiño-A Barrela (nord) 8,8 Eröffnung voraussichtlich 2018/2019, Projektvergabe abgeschlossen
5 A Barrela (nord)-Chantada (nord) 10,3 Projekt vergeben
6 Chantada (nord)-Taboada 9 Projekt vergeben
7 Taboada-Narón 12 Projekt vergeben
8 Narón-Guntín 7,6 Projekt vergeben

Größere Städte an der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]