Auvers-le-Hamon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auvers-le-Hamon
Auvers-le-Hamon (Frankreich)
Auvers-le-Hamon
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Kanton Sablé-sur-Sarthe
Gemeindeverband Sablé-sur-Sarthe
Koordinaten 47° 54′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 47° 54′ N, 0° 21′ W
Höhe 29–93 m
Fläche 47,83 km2
Einwohner 1.490 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 72300
INSEE-Code
Website http://auverslehamon.mairie72.fr/

Auvers-le-Hamon ist eine französische Gemeinde mit 1490 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der Region Pays de la Loire im Département Sarthe im Arrondissement La Flèche im Kanton Sablé-sur-Sarthe.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde, die mit 47,83 Quadratkilometern zu den größeren Gemeinden Frankreichs gehört, liegt südwestlich von Le Mans auf 29 bis 93 m Meereshöhe am Ufer des Flusses Erve, nahe der Einmündung seines Nebenflusses Treulon. Die Verkehrsanbindung ist durch die A 81 und die Départementstraße D 24 gegeben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche, romanischen Ursprungs (11. Jahrhundert), Glockenturm des 12./13. Jahrhunderts; im 19. Jahrhundert Saint-Pierre geweiht; Chor und Querhaus im 19. Jahrhundert rekonstruiert (Architekt: Paul Lemesle); Langhaus mit hölzernem Tonnengewölbe; an den Langhauswänden Fresken des 16. Jahrhunderts
  • Château du Plessis (1890)
  • Château fort de Monfrou (Ruinen)
  • Manoir (Herrensitz) de Pontigné

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seit 1980 mit Hatten in Niedersachsen (Deutschland)
  • Seit 2000 mit Wildeshausen in Niedersachsen (Deutschland)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auvers-le-Hamon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien