Availles-en-Châtellerault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Availles-en-Châtellerault
Availles-en-Châtellerault (Frankreich)
Availles-en-Châtellerault
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Châtellerault
Kanton Chavigny
Gemeindeverband Grand Châtellerault
Koordinaten 46° 45′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 46° 45′ N, 0° 35′ O
Höhe 47–135 m
Fläche 15,46 km2
Einwohner 1.766 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 114 Einw./km2
Postleitzahl 86530
INSEE-Code
Website http://availlesenchatellerault.fr/

Availles-en-Châtellerault ist eine französische Gemeinde mit 1.766 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Châtellerault und zum Kanton Chavigny (bis 2015: Kanton Vouneuil-sur-Vienne) und zum Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays Châtelleraudais. Die Einwohner werden Availlais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Availles-en-Châtellerault liegt am Vienne, der die westliche Gemeindegrenze bildet, etwa 27 Kilometer nordnordöstlich von Poitiers. Nachbargemeinden sind Châtellerault im Norden, Senillé im Osten und Nordosten, Monthoiron im Osten und Südosten, Vouneuil-sur-Vienne im Süden sowie Cenon-sur-Vienne im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 685 680 902 1.066 1.175 1.226 1.459 1.668
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss La Tour-d'Oyre
  • Festes Haus La Roche du Maine
  • Steinbruch La Doubtiere mit zahlreichen Fossilienfunden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Availles-en-Châtellerault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien