Avalon Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avalon Hill
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1958
Auflösung 1998
Sitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Branche Spieleverlag

Avalon Hill war ein US-amerikanischer Hersteller von Gesellschaftsspielen. Er war spezialisiert auf strategische Brettspiele, die Spiele Diplomacy, Civilization, Britannia, Dune, 1830: Railroads & Robber Barons, Up Front und Advanced Squad Leader gehören zu ihren bekanntesten Produkten.

Gegründet wurde das Unternehmen 1958 von Charles S. Roberts, veranlasst durch den großen Erfolg seines Spiels Tactics. Mit diesem Spiel machte er einen neuen Typ von Brettspiel populär, das sich an kriegsähnlichen Szenarien und Strategien orientiert. Im Lauf der Jahre erfand Avalon Hill eine Reihe von Spielelementen, die heute in vielen Strategiespielen selbstverständlich sind. Beispiele dafür sind die Verwendung hexagonaler Gitter auf dem Spielbrett, das Ansammeln von Einheiten auf einem Feld, Auswirkungen des Geländetyps auf die Einheit, Truppenmoral oder der reale historische Hintergrund zu einem Brettspiel. Neben Strategiespielen machte sich Avalon Hill auch mit Sportspielen einen Namen.

Im Jahr 1962 wurde Avalon Hill aus finanziellen Gründen ein Tochterunternehmen von Monarch Avalon Printing, die Avalon Hill 36 Jahre lang betrieb. 1976 übernahm Avalon Hill die Spielereihe von 3M[1] und damit so erfolgreiche Titel wie zum Beispiel Acquire oder TwixT. Seit 1982 gehörten ehemalige Mitarbeiter von Simulations Publications unter dem Namen Victory Games zu Avalon Hill. Nach einigen finanziellen Fehlschlägen entschied Monarch 1998, die Tochtergesellschaft aufzugeben. Hasbro kaufte daraufhin die Rechte an den Spielen und an dem Namen Avalon Hill für 6 Millionen $.[2] Hasbro gab eine Auswahl der früheren Spiele unter eigenem Namen neu heraus, andere wurden an weitere Unternehmen unterlizensiert. Wegen des hohen Bekanntheitsgrades der Marke wurden von Hasbro sogar einige Spiele unter dem Label Avalon Hill, als Brettspielsparte von Wizards of the Coast, neu herausgegeben oder die Herstellerbezeichnung bei schon bestehenden Hasbro-Spielen in Avalon Hill geändert, so etwa bei Axis and Allies.

Im Jahr 2004 wurde das mit einem Preis ausgezeichnete Brettspiel Betrayal at House on the Hill unter dem Verlagsnamen Avalon Hill veröffentlicht. Nach einigen weiteren Einzelveröffentlichungen konzentriert sich Avalon Hill/Hasbro in den letzten Jahren allein auf die Axis and Allies-Linie, andere Spielsysteme wurden schon seit mehreren Jahren nicht mehr entwickelt. Da Axis and Allies schon vorher zum Hasbro-Sortiment gehörte, kann der Verlag Avalon Hill heute als nicht mehr aktiv betrachtet werden, allein der Name erinnert an die alte Bedeutung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 3M Bookshelf Games bei dazolgames.com (englisch)
  2. Nachrichten-Archiv 1998 bei Spielbox

Weblinks[Bearbeiten]