Avesnes-en-Val

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avesnes-en-Val
Avesnes-en-Val (Frankreich)
Avesnes-en-Val
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Neufchâtel-en-Bray
Gemeindeverband Communauté de communes Falaises du Talou
Koordinaten 49° 55′ N, 1° 24′ OKoordinaten: 49° 55′ N, 1° 24′ O
Höhe 79–184 m
Fläche 16,51 km2
Einwohner 274 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 76630
INSEE-Code

Schule von Avesnes-en-Val

Avesnes-en-Val ist eine Gemeinde im französischen Département Seine-Maritime in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Sie gehört zum Arrondissement Dieppe und zum Kanton Neufchâtel-en-Bray (bis 2015 Kanton Envermeu). Die Einwohner werden Avesnois genannt. Zu Avesnes-en-Val gehören die Ortsteile Saint-Aignan-les-Sept-Meules und Villy-le-Haut.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 405 406 372 307 291 268 281 267

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Melaine
  • Kirche Notre-Dame im Ortsteil Villy-le-Haut
  • Kriegerdenkmal
  • ehemaliges Pfarrhaus
  • Kalvarienberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Avesnes-en-Val – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien