Avia Solutions Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Avia Solutions Group

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN LT0000128381
Gründung 31. August 2010
früher „Locatory.com“
Sitz Vilnius, LitauenLitauen Litauen
Leitung
  • Vytautas Kaikaris
    (Vorstandsmitglied)
  • Aurimas Sanikovas
    (Vorstandsmitglied)
  • Saulius Batavičius
    (Vorstandsmitglied)
  • Jonas Butautis
    (Vorstandsmitglied)[1]
Mitarbeiterzahl 1800 (im Konzern, Februar 2016)[2]
davon 72 in der Holdinggesellschaft (Juni 2016)[3]
Umsatz 182 Mio. Euro (2015)[4]
Branche Zivile Luftfahrt
Website https://aviasg.com/
Stand: 31. Dezember 2010

Die Avia Solutions Group (ASG) ist ein Zusammenschluss litauischer Unternehmen und staatlicher Institutionen im Luftfahrtsektor, die infrastrukturelle Lösungen für Fluggesellschaften und Reisedienstleistungen anbieten. Es ist die größte Gruppe dieser Art im Baltikum und einer der größten in Osteuropa und dem GUS-Raum.[5] Die ASG hatte ihre Börseneinführung an der Warschauer Wertpapierbörse im März 2011 und war damit die erste litauische Gesellschaft, die an der Warschauer Börse notiert wurde und die erste ausländische Firma im Jahr 2011.[6] Seit dem 3. März 2011 ist ASG an der Warschauer Börse gelistet.[7]

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010 führte ASG die eBusiness-Plattform „Locatory.com“ für den Handel mit Luftfahrtinventar ein. Die Plattform dient dem Suchen, Kaufen und Verkaufen von Flugzeugersatzteilen und Flugzeugkomponenten und Wartungsservice für die Luftfahrt. Am 31. August 2010 wurde das Unternehmen offiziell registriert. 2010 erreichte man den Umsatz von 88 Mio. Euro (304.263 Litas).[8]

Ein weiteres, teilweise internetbasiertes Projekt ist „AviationCV.com“, das Personallösungen für Luftfahrtunternehmen anbietet. 2016 baute man den Moskauer Flughafen Schukowski aus.

2016 plant man einen Umsatz von 350 Mio. Euro zu erreichen. In der Unternehmensgruppe arbeiten Vertreter von 40 Nationalitäten, 1.500 Mitarbeiter allein in Litauen.[9]

2020 erwarb man Avia Solutions Group Arena.

Aktieninhaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juli 2005 waren die Aktien zu 70 % im Besitz der UAB „Fima“, der UAB „ŽIA valda“ gehörten 15 % und weitere 15 % der UAB „Garantas“. Im November 2006 kontrollierte die Fima (später als Indeco reorganisiert) 30 %, ŽIA valda 45 % und Sanitex 25 % der Aktien. Den Börsengang hatte man bereits 2008 angestrebt, doch die einsetzende Wirtschaftskrise machte ein Verschieben der Pläne bis ins Jahr 2011 erforderlich. Im Zuge der Vorbereitungen für die Börseneinführung kam es zu einer Reorganisierung und „BPC Travel“ sowie „AviaAM Leasing“ verließen die Gruppe. Mit dem Debüt an der Warschauer Börse im März 2011 wurde ASG zum ersten litauischen Unternehmen, das an einer ausländischen Börse gelistet wurde. Zu Beginn des Jahres 2012, Gruppe Aktien werden in den folgenden Anteilen verteilt[10]:

  • ŽIA Valda Cyprus Ltd. – 32,91 %
  • Indeco: Investment and Development UAB – 21,94 %
  • Harberin Enterprises Limited – 13,19 %
  • ING Otwarty Fundusz Emertalny – 6,62 %
  • Hubert Bojdo – 1,70 %
  • Vytautas Kaikaris – 0,94 %
  • Aurimas Sanikovas – 0,75 %
  • Jonas Butautis – 0,19 %
  • Andere – 3,39 %
  • Free Float (Offer Shares)- 18,38 %

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Serviceleistungen der Tochtergesellschaften ist die Gruppe fast überall in Mittel- und Osteuropa sowie der GUS präsent, wobei sich die Vertretungen in Litauen, Polen, Italien, Russland und Malaysia befinden. Seit August 2011 gehören diese Unternehmen zur ASG[11]:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Avia Solutions Group: Management Board (Memento vom 11. Februar 2012 im Internet Archive)
  2. „Avia Solutions Group“ tapo pagrindiniu LKL rėmėju der Avia Solutions Group, abgerufen 2016
  3. Mitarbeiterzahl
  4. „Avia Solutions Group“ klimpo į nuostolius (Tageszeitung Verslo žinios, abgerufen am 4. Juni 2016)
  5. Avia Solutions Group: “Komplettanbieter” für die Luftfahrtindustrie (Memento vom 26. Februar 2012 im Internet Archive)
  6. gowarsaw.eu: Lithuanian Avia Solutions Group sets IPO price, WSE debut at turn of Feb/ Mar (Memento vom 1. August 2012 im Webarchiv archive.today)
  7. Mitteilung der WSE über die Listung von Avia Solutions Group AB, abgerufen am 8. März 2012
  8. Avia Solutions Group: Annual Reports. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 28. Juli 2021.@1@2Vorlage:Toter Link/www.aviasg.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  9. G. Žiemelis: reikia tik kelių pakeitimų ir gyvensime kaip šveicarai
  10. Avia Solutions Group: Investoren – Aktionäre der Gesellschaft. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 28. Juli 2021.@1@2Vorlage:Toter Link/www.aviasg.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  11. Avia Solutions Group: Unternehmensgruppe (Memento vom 26. Februar 2012 im Internet Archive)
  12. Baltische Flugakademie: Über uns (Memento vom 7. Januar 2012 im Internet Archive)
  13. Baltic Ground Services – About us
  14. FL Technics: Firmenprofil (Memento vom 5. Juni 2012 im Internet Archive)
  15. FL Technics Jets: About us (Memento vom 13. Januar 2012 im Internet Archive)
  16. FL Technics Training – About us
  17. Small Planet Airlines: About us (Memento vom 6. August 2012 im Internet Archive)
  18. Locatory.com: Über uns (Memento vom 21. Januar 2012 im Internet Archive)
  19. AviationCV.com – About us