Avia Solutions Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Avia Solutions Group

Rechtsform Privatunternehmen
ISIN LT0000128381
Gründung 2010
Sitz Vilnius, Litauen Litauen
Leitung
  • Jonas Janukenas
    (CEO und Vorstandsmitglied)
  • Zilvinas Lapinskas
    (Vorstandsmitglied)
  • Linas Dovydenas
    (Vorstandsmitglied)
Mitarbeiterzahl 7000+ (2021)
Branche Zivile Luftfahrt
Website aviasg.com
Stand: 31. Dezember 2010

Die Avia Solutions Group ist eine zypriotische globale Luft- und Raumfahrtunternehmensgruppe mit fast 100 Büros und Produktionsstätten weltweit.[1] Die Avia Solutions Group hat ihren Hauptsitz in Limassol (Zypern)[2] und beschäftigt einen Großteil ihrer Mitarbeiter in Vilnius (Litauen).[3][4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2005 begann die Geschichte der Avia Solutions Group mit der Privatisierung von Lithuanian Airlines, der nationalen Fluggesellschaft Litauens. Das LAL Investment Management hat für 7,53 Millionen Euro 100 % der Airline-Anteile erworben. Die Fluggesellschaft wurde umbenannt und mehrere Unternehmen wurden ausgegliedert, darunter Baltic Ground Services (Bodenabfertigung),[5] FL Technics (Flugwartung, Reparatur und Betrieb) und Biletų pardavimo centras (Reisebüro). 2005 wurde FL Technics gegründet.[6] Das Unternehmen eröffnete seinen ersten Hangar am Internationalen Flughafen Vilnius. Im November 2006 wurde die Baltic Aviation Academy (jetzt bekannt als BAA Training) gegründet. Das Unternehmen bildet FTO (Flight Training Organization) und TRTO (Type Rating Training Organization) aus.[7] Im 2007 wurde JetMS unter dem Namen FL Technics Jets gegründet.[8] 2007 wurde Aviation Asset Management gegründet (heute bekannt als AviaAM Leasing[9])[10] 2008 wurde eine Charterfluggesellschaft namens Small Planet Airlines (Deutschland).[11]

Stiftung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte der Avia Solutions Group begann 2005 mit der Privatisierung der litauischen Fluggesellschaft Lithuanian Airlines. LAL investicijų valdymas[12] erwarb 100 % der Airline-Aktien für 7,53 Millionen Euro. Die Fluggesellschaft wurde in FlyLAL umbenannt und mehrere Unternehmen wurden ausgegliedert, darunter Baltic Ground Services[13] (Bodenabfertigung), FL Technics (Luftfahrtwartung, -reparatur und -betrieb) und Bilietų Pardavimo Centras (Reisebüro). Im Jahr 2008 reichte FlyLAL eine Klage gegen die lettische Fluggesellschaft Air Baltic ein und beschuldigte die Fluggesellschaft des Preisdumpings. 2009 musste Air Baltic mit rund 29 Millionen Euro Schulden Insolvenz anmelden, nachdem sich die Regierung geweigert hatte, das Unternehmen zu retten, und ein möglicher Buyout-Deal scheiterte.[14] Im Jahr 2014 hat der Gerichtshof der Europäische Union die Festnahme des Eigentums von airBaltic und des Internationalen Flughafens Riga zur Sicherstellung des Hauptverfahrens zugelassen, um Schadensersatz wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht der Europäischen Union in der FlyLAL gegen Air Baltic wegen Preisdumpings zu beantragen.[15]

Erweiterung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn deckte die Avia Solutions Group drei Luftfahrtgeschäftsbereiche ab, darunter Bodenabfertigung (Baltic Ground Services), Flugzeugwartung (FL Technics) und Reisedienstleistungen (Bilietu Pardavimo Centras).

Im Dezember 2005 wurde Bilietų Pardavimo Centras Mitglied der IATA und änderte im November 2006 seinen Namen in BPC Travel (steht für Best Price for Consumers Travel), um seine Geschäftsphilosophie besser widerzuspiegeln. BPC Travel verließ die Avia Solutions Group im Jahr 2010.[16]

Im Juli 2006 wurde Baltic Ground Services an UAB Finansų spektro investicija verkauft.[17] Das Unternehmen wurde im November 2008 von der Avia Solutions Group von der Investmentgesellschaft Invalda zurückgekauft. Im selben Jahr erhielt Baltic Ground Services als erstes Unternehmen in Europa und zehntes weltweit[18] das IATA Safety Audit for Ground Operations (ISAGO)[19] Zertifikat. Im Januar 2015 trat Baltic Ground Services dem Ground Handling Council (IGHC) der IATA bei.[20]

Im November 2006 wurde die Baltic Aviation Academy (ursprünglich flyLAL Training) auf Basis des Trainingszentrums von FlyLAL gegründet. Das Unternehmen bietet FTO (Flight Training Organization) und TRTO (Type Rating Training Organization) Musterberechtigungen für mehr als 10 Flugzeugtypen und betreibt vollständige Flugsimulatoren für Airbus A320[21] und andere Flugzeuge.

2007 gründete die Gruppe Aviation Asset Management (jetzt AviaAM Leasing). Im Juni 2008 unterzeichnete es seinen ersten Leasingvertrag mit der kasachischen Scat Air.[22] AviaAM Leasing verließ die Gruppe im Jahr 2010. Im Jahr 2013 startete AviaAM Leasing seinen Börsengang und ist nun an der WSE gelistet.[23]

2008 trennte die Avia Solutions Group ihre Charterflugaktivitäten von FlyLAL-Lithuanian Airlines und gründete eine Charterfluggesellschaft. Im Juli 2010 unterzog es sich einer großen Umbenennung und wurde Small Planet Airlines.[24] Im März 2013 verkaufte die Avia Solutions Group 99,5 Prozent der Small Planet Airlines (Litauen) und Small Planet Airlines (Polen) an eine vom Managementteam der Fluggesellschaft geleitete Investmentgruppe.[25]

Im Jahr 2010 erhielt FL Technics ein Basiswartungszertifikat für Boeing 737 NG.[26] Im Oktober 2011 wählte Boeing FL Technics als GoldCare-Partner.[27] 2014 investierte FL Technics 4 Millionen US-Dollar in einen neuen High-Tech-MRO-Hangar in Kaunas.[28] Im Jahr 2014 führte das Unternehmen Online Training™ ein,[29] ein Remote-Schulungsprogramm gemäß EASA Part-147, das auf online verfügbaren visuell verbesserten Materialien basiert.

Im Jahr 2010 gründete die Avia Solutions Group ein IT-Unternehmen, das eine eigene Plattform für den Handel mit Flugzeuginventar und Wartungsservices entwickelte. Im Jahr 2014 brachte Locatory.com Amber A.I. auf den Markt, ein Tool für künstliche Intelligenz, das E-Mail-Teilanfragen in Suchen umwandelt.[30]

Im Jahr 2011 startete die Avia Solutions Group AviationCV.com,[31] einen globalen Anbieter von Spezialisten für Luftfahrtjobs, die Ressourcen für Fluggesellschaften, MRO-Anbieter und andere Industrieunternehmen bereitstellen.

2011 wurde die Avia Solutions Group an der Warschauer Börse (WSE) notiert.[32]

Im Jahr 2011 erwarb das MRO-Unternehmen FL Technics von Groups 100 % des britischen Linienwartungsanbieters Storm Aviation.[33]

Im Jahr 2013 erwarb die Avia Solutions Group Helisota,[34] einen internationalen Anbieter von MRO-Dienstleistungen für die Drehflügler-Luftfahrt, der Dienstleistungen für Mi- und Robinson-Flugzeuge bereitstellt.

Im Jahr 2013 startete die Avia Solutions Group ihre eigene Privatjet-Chartergesellschaft KlasJet.[35] Die Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Vilnius, Litauen und führt ihre Flüge in Europa, der GUS und anderen Regionen durch.

Im Jahr 2014 startete BAA Training einen IT-Softwareentwickler für Luftfahrttrainings, MOMook.[36]

Im Jahr 2015 startete die Avia Solutions Group einen litauischen Reiseveranstalter Kidy Tour[37] sowie einen UAV-basierten Anbieter von Infrastrukturinspektionen Laserpas.[38] Das Unternehmen verkaufte seine Beteiligung im August 2018 an das Management von Laserpas.[39]

Im Jahr 2016 eröffnete der von der Gruppe kontrollierte Ramport Aero den internationalen Flughafen Schukowski[40] (IATA:ZIA) in der Nähe von Moskau, Russland. Die Gruppe hat Ramport Aero im Oktober 2018 veräußert.[41] Später in diesem Jahr startete die Avia Solutions Group ein Kompetenzentwicklungszentrum Emblick,[42] erwarb den estnischen Reiseveranstalter GoAdventure EE.[43] Die Tochtergesellschaft der Gruppe in Indonesien eröffnete auch ein neues MRO-Zentrum in Jakarta.[44]

Im Jahr 2018 hat BAA Training, eine Tochtergesellschaft der Avia Solutions Group, die Gründung eines neuen Unternehmens in Vietnam angekündigt – BAA Training Vietnam.[45]

Im August 2018 erhielt FL Technics Indonesia das Part-145-Zertifikat von der Federal Aviation Authority.[46]

Im Oktober 2018 verkaufte die Avia Solutions Group Aktien von Ramport Aero.[47]

Im Oktober 2018 gründete FL Technics mit Aircraft Recycling International Limited ein Joint Venture in Harbin (VR China) zur Erbringung von MRO-Dienstleistungen.[48]

Im Oktober 2018 installierte BAA Training 2 neue Vollflugsimulatoren in Vilnius (Litauen) und eröffnete eine Trainingsbasis am internationalen Flughafen Lleida-Alguaire (Spanien).[49] BAA Training unterzeichnete eine Absichtserklärung mit der Henan Civil Aviation Development and Investment Company (HNCA) zur Gründung eines Joint-Venture-Flugausbildungsunternehmens in Henan, China.[50]

Im Oktober 2018 gründete Baltic Ground Services ein neues Eisenbahnfrachtunternehmen – BGS Rail in der Ukraine.[51]

Am 20. November 2018 wurde die Avia Solutions Group von der Warschauer Börse dekotiert.[52]

Im Dezember 2018 gab Baltic Ground Services (BGS) den Erwerb eines Bodenabfertigungsunternehmens in Deutschland bekannt.[53]

Im Oktober 2019 erwarb die Avia Solutions Group den britischen Luftfrachtspezialisten Chapman Freeborn.[54]

Am 24. Januar 2020 unterzeichnete die Avia Solutions Group mit der BB Holding EHF eine Vereinbarung über die vollständige Übernahme des isländischen Luftfrachtdienstleisters Bluebird Nordic.[55]

Im Februar 2020 erwarb FL Technics den italienischen Linienwartungsdienstleister Flash Line Maintenance S.r.l.[56]

Am 14. Februar 2020 unterzeichnete die Avia Solutions Group eine Vereinbarung zum Erwerb des skandinavischen Bodenabfertigungsunternehmens Aviator.[57]

Im April 2020 trat die Avia Solutions Group der American Chamber of Commerce in Litauen bei.[58]

Am 18. Juni 2020 erwarb Chapman Freeborn Arcus Air Logistics.[59]

Im Juli 2020 gründete eine Tochtergesellschaft der Avia Solutions Group Jet Maintenance Solutions JetMS Regional.

Im November 2020 wurde der Reiseveranstalter Kidy Tour in Tiketa Tour umbenannt.[60] Im Dezember 2021 änderte das Unternehmen seinen Namen zurück in Kidy Tour.[61]

Im Dezember 2020 erwarb eine Tochtergesellschaft der Avia Solutions Group FL Technics das kanadische MRO-Unternehmen Wright International.[62]

Im Februar 2021 nahm die Tochtergesellschaft BAA Training Spain der Avia Solutions Group ihren Betrieb auf.[63]

Im März 2021 erwarb eine Tochtergesellschaft der Avia Solutions Group Jet Maintenance Solutions, die auf die Wartung, Reparatur und Überholung von Privat- und Geschäftsflugzeugen spezialisiert ist, die in London ansässige RAS Group, bestehend aus Ras Completions Limited und RAS Interiors Limited.[64]

Im April 2021 startete eine Tochtergesellschaft der Avia Solutions Group FL Technics einen umfassenden Service FL Technics Logistics Solutions.[65]

Im Mai 2021 gründete BAA Training eine MRO-Organisation Avia Repair Co am internationalen Flughafen Lleida-Alguaire in Spanien.[66]

Im August 2021 erwarb die Tochtergesellschaft von FL Technics, Storm Aviation, Chevron Technical Services mit Sitz in Manchester.[67]

Im September 2021 kündigte die Avia Solutions Group den Eintritt in eine strategische Partnerschaft mit Certares Management LLC über eine 300-Millionen-Investition an.[68]

Im Oktober 2021 erwarb die Avia Solutions Group die Biggin Hill Hangar Company Limited, den Eigentümer von Hangar 510, einem Betriebszentrum für Fixed Base Operations (FBO) und Maintenance Repair & Overhaul (MRO) am Londoner Biggin Hill Airport.[69]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 wurde die Avia Solutions Group als einer der besten Debütanten der WSE ausgezeichnet.[70] Im Jahr 2011 erhielt die Avia Solutions Group die öffentliche Auszeichnung "Golden Chariot",[71] für die herausragende Leistung in der internationalen Transportindustrie in Russland.[72]

Im Jahr 2012 wurde Linas Dovydenas, CEO der Avia Solutions Group, von den Lesern der Wirtschaftsnachrichten-Website und der Zeitung „Verslo Zinios“ als CEO des Jahres ausgezeichnet.[73]

Im Jahr 2012 wurde Gediminas Ziemelis, Vorsitzender der Avia Solutions Group, von Aviation Week & Space Technology unter die 40 talentiertesten jungen Führungskräfte der Luftfahrtindustrie gewählt.[74]

2014 wurden Gediminas Ziemelis, Vorstandsvorsitzender der Avia Solutions Group, Anatolij Legenzov, CEO von Helisota und Tomas Vaisvila, Generaldirektor von Ramport Aero, in die Top 40 Young Leaders under 40 List der Aviation Weeks aufgenommen. Gediminas Ziemelis wurde mit seinem ersten Wiederholungsauftritt im Jahr 2012 als einzige Person zweimal in Folge aufgenommen.[75]

Im Juni 2016 erhielt die Avia Solutions Group den National Public Champion Award und wurde bei den European Business Awards unter die 10 besten europäischen Unternehmen in der Kategorie RSM Entrepreneur of the Year gewählt. Im selben Jahr erhielt Ramport Aero den Preis für das beste Investitionsprojekt für den erfolgreichen Start des internationalen Flughafens Schukowski.[76]

Die Avia Solutions Group wurde von der Litauischen Industriellenvereinigung zum Exporteur des Jahres 2018 ernannt.[77]

Unternehmensführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Planke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstand besteht derzeit aus 6 Mitgliedern. Gediminas Žiemelis, Vorsitzender des Vorstands, und 5 Mitglieder – Jonas Janukenas, CEO der Avia Solutions Group, Zilvinas Lapinskas, CEO von FL Technics, Linas Dovydenas, Chief Commercial Officer der Avia Solutions Group, Vygaudas Usackas und Tom Klein, Mitglied des Vorstands von Avia Lösungsgruppe.[78]

Aktionäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Juli 2021 werden die Aktien des Konzerns in den folgenden Anteilen verteilt.[79]

Aktionäre Anzahl der Aktien % Teilen
Vertas Management AB

(UBO Herr Gediminas Ziemelis)

61,500 0,08
Vertas Flugzeugleasing Limited

(UBO Herr Gediminas Ziemelis)

17,078,622 21,96
Vertas Zypern LTD

(UBO Herr Gedminas Ziemelis)

2,780,272 3,57
FZE Procyon (UBO Gediminas Ziemielis) 39,179,969 50,37
Indeco: Investition und Entwicklung UAB

(UBO Herr Vaidas Barakauskas)

872,663 1,12
Mesotania Holdings Ltd.

(UBO Herr Vaidas Barakauskas)

11,416,335 14,68
Gruppenleiter 3,161,409 4,06
Andere Aktionäre 3,227,007 4,15
Gesamtzahl der Aktien 77,777,777 100

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Avia Solutions Group hat Niederlassungen in Litauen, Zypern, Irland, den USA, Großbritannien, Serbien, Estland, Moskau, Thailand und Indonesien, China. Ab Juli 2021 kontrolliert die Avia Solutions Group die folgenden Unternehmen:[80]

  • FL Technics, FL Technics Indonesia, FL ARI, Flash Line Maintenance, Storm Aviation Ltd, Enginestands.com, JetMS, Helisota, FL Technics Engine Services, Wright International, RAS Group, Chevron Technical Services – Anbieter von Wartung und Reparatur von Verkehrs- und Geschäftsflugzeugen, as sowie Hubschrauber;
  • BAA Training, BAA Training Spanien, BAA Training Vietnam, BAA Training China, BGS Training, FL Technics Online Training, AeroTime Recruitment –   Flugausbildungsanbieter;
  • Avia Solutions Group Consulting – Beratungsdienste für die Luftfahrt;
  • AviaAM Leasing, AviaAM Leasing China – Flugzeugleasing- und Handelsdienstleister;
  • Chapman Freeborn, Intradco Global, Arcus Air Logistic, Arcus OBC, Skyllence – Charter-Broker-Dienstleister;
  • Chapman Freeborn OBC, Arcus Air Logistic, Arcus OBC – zeitkritische Logistikanbieter;
  • Avion Express, SmartLynx Airlines – ACMI-Leasing-Dienstleister;
  • BGS, Aviator – Anbieter von Bodenabfertigung und Betankung;
  • BGS Rail – Schienengüterverkehr;
  • Sky Knights, Chapman Freeborn – Flugbetriebs- und Dispatcher-Dienstleister;
  • Busnex – Anbieter von Lösungen für den öffentlichen Verkehr;
  • Digital Aero Technologies, Aeroclass, Locatory.com, Sensus Aero, MOMook, Nordic Dino, FL Technics Online Training, AeroTime Hub, Air Convention Digital Week, Enginestands.com, EVMOTORS.EU – Online-Plattformen, E-Learning, Marktplätze;
  • KlasJet – Charterfluggesellschaft für die Geschäftsluftfahrt und Manager für Geschäftsflugzeuge;
  • AeroTime Hub, AIR Convention, Seven Live – Luftfahrtmedien und Events;
  • Magma Aviation, Bluebird Nordic, SmartLynx Airlines, Arcus Air Logistic, Arcus OBC – Luftfrachtdienstleister;
  • Kidy Tour, Loop Hotel – Reise- und Hotelanbieter.

Frühere Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen, die Teil der Avia Solutions Group waren:

  • FlyLaL – nationale Fluggesellschaft Litauens (insolvent);
  • BPC Travel – Reisebüro (ausgegliedert);
  • UAB Passenger Terminal – Bauunternehmen zum Bau eines neuen Passagierterminals am Flughafen Vilnius (aufgegeben) [1];
  • Small Planet Airlines – Charterfluggesellschaft (verkauft);
  • Laserpas – Anbieter von Inspektionen der Luftinfrastruktur durch UAVs (verkauft);
  • BGS Polen – Bodenverkehrsdienstleister (verkauft).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Avia Solutions Group - Multi-Service Provider For Global Aviation. Abgerufen am 24. August 2021.
  2. News for Airlines, Airports and the Aviation Industry | CAPA. Abgerufen am 24. August 2021.
  3. Dina Sergijenko: Naujoje „Avia Solutions Group“ būstinėje Vilniuje – 1.000 darbo vietų. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  4. General Contacts / AviaSG. Abgerufen am 24. August 2021.
  5. Competition Council of the Republic of Lithuania. 2. April 2015, abgerufen am 24. August 2021.
  6. Rekvizitai.lt: FL Technics. Abgerufen am 24. August 2021.
  7. Rekvizitai.lt: BAA Training. Abgerufen am 24. August 2021.
  8. Rekvizitai.lt: Jet Maintenance Solutions. Abgerufen am 24. August 2021.
  9. „Aviation Asset Management“ planuoja plėtrą ir keičia pavadinimą. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  10. „Aviation assets management“ perka lėktuvus už 83 mln. litų. Abgerufen am 24. August 2021.
  11. Small Planet Airlines UAB. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  12. Privatisation state owned enterprises lithuania. Abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  13. Baltic Ground Services – News. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  14. Page Not Found - Error 404. Abgerufen am 24. August 2021.
  15. 62013CJ0302. Abgerufen am 24. August 2021.
  16. Private Jet Charter - Private Jet Charter Costs | Jettly. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  17. Baltic Ground Services verkauft. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  18. StackPath. Abgerufen am 24. August 2021.
  19. Safety Audit for Ground Operations. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  20. The World’s Number One Airport Magazine. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  21. Baltic aviation academy launches A320 simulator. Abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  22. Scat Air. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  23. Shares of aviaam leasing debuted on the wse. Abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  24. flyLAL Charters renamed Small Planet Airlines | The Lithuania TribuneThe Lithuania Tribune. 2. April 2015, abgerufen am 24. August 2021.
  25. AVIA sells small planet airlines shares to airlines management. Abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  26. Technics extends capabilities by adding Boeing 737 NG. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  27. Michael Gubisch2011-11-01T12:06:00+00:00: FL Technics becomes Boeing GoldCare partner. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  28. New FL Technics’ MRO centre in Kaunas welcomes first clients / aviator.aero. Abgerufen am 24. August 2021.
  29. David A. Lombardo: FL Technics Training Launches Online Training Courses. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  30. Locatory.com Converts E-Mail Parts Inquiries Into Searches | Aviation Week Network. Abgerufen am 24. August 2021.
  31. Avia Solutions Group launches AviationCV - Press Releases - Media center - Avia Solutions Group. 23. Juli 2018, abgerufen am 24. August 2021.
  32. Avia Solutions Group Debuts on Warsaw Stock Exchange - Baltic Aviatio… 23. Juli 2012, abgerufen am 24. August 2021.
  33. StackPath. Abgerufen am 24. August 2021.
  34. Michael Gubisch2013-11-06T11:12:34+00:00:  FL Technics parent branches out into helicopter MRO. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  35. Chad Trautvetter: New Air Charter Firm KlasJet Starts Operations. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  36. Lithuania's KlasJet secures AOC, begins operations. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  37. Naujas kelionių organizatorius „KIDY Tour“ žada priversti konkurentus pasitempti. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  38. Pasaulinę rinką keičianti paslauga – jauno lietuvio rankose. Abgerufen am 24. August 2021.
  39. Notice on sale of UAB. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  40. The Zhukovsky airport is open - Russian Aviation - RUAVIATION.COM. Abgerufen am 24. August 2021.
  41. The Baltic Course-Балтийский курс: Lithuania's Avia Solutions Group exits Moscow’s Zhukovsky Airport. Abgerufen am 24. August 2021.
  42. „BAA Training“ atveria kompetencijų centrą. Abgerufen am 24. August 2021.
  43. The Baltic Course-Балтийский курс: Lithuania's Kidy Tour buys Estonian travel organizer GoAdventure. Abgerufen am 24. August 2021.
  44. The Baltic Course-Балтийский курс: Lithuania's MRO provider FL Technics opens airplane service center in Indonesia. Abgerufen am 24. August 2021.
  45. Vietnam Investment Review - VIR: BAA Training establishes pilot training facility in Ho Chi Minh City. 17. April 2018, abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  46. Michael Gubisch2018-08-20T11:08:28+01:00: FL Technics' Indonesian hangar gains FAA approval. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  47. ES: Moscow Zhukovsky airport new shareholder revealed. In: Russian Aviation Insider. 12. Dezember 2018, abgerufen am 24. August 2021 (amerikanisches Englisch).
  48. MRO | Aviation Week Network. Abgerufen am 24. August 2021.
  49. Lleida-Alguaire se proyecta como el aeropuerto industrial de Catalunya. 30. Oktober 2018, abgerufen am 24. August 2021 (spanisch).
  50. BAA Training and Chinese HNCA to Open Pilot Training Centre. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  51. News. Abgerufen am 24. August 2021.
  52. Warsaw Stock Exchange excluded from exchange trading on the GPW Main List of the shares of the Avia Solutions Group AB. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  53. News. Abgerufen am 24. August 2021.
  54. Avia Solutions completes acquisition of Chapman Freeborn. In: Air Cargo News. 15. Oktober 2019, abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  55. Avia Solutions Group bought Bluebird Nordic. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  56. MRO: FL Technics acquires the Italian Flash Line Maintenance. Abgerufen am 24. August 2021.
  57. Aviator acquired by Avia Solutions. Abgerufen am 24. August 2021.
  58. AVIA Solutions Group joins the american chamber of commerce in lithuania. Abgerufen am 9. Oktober 2021 (englisch).
  59. Chapman Freeborn acquires Arcus Air Logistics. In: The Loadstar. 19. Juni 2020, abgerufen am 24. August 2021.
  60. Žiemelio valdoma „Kidy Tour” tampa „Tiketa Tour“. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  61. Rūta Balčiūnienė: „Tiketa Tour“ grįžta prie senojo pavadinimo. Abgerufen am 2. Dezember 2021 (litauisch).
  62. FL Technics acquires Wright International and takes foothold in Canadian MRO market. In: AviTrader Aviation News. 3. Dezember 2020, abgerufen am 24. August 2021 (amerikanisches Englisch).
  63. BAA Training Spain starts pilot training with an Airbus A320 FFS. 7. April 2021, abgerufen am 24. August 2021 (britisches Englisch).
  64. Jet MS acquires RAS Group and extends its services to London Biggin Hill Airport. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  65. FL Technics hails “exciting” launch of logistics services unit. 28. April 2021, abgerufen am 24. August 2021 (amerikanisches Englisch).
  66. BAA Training Expands Further in Spain: Establishes an MRO Avia Repair Co. Abgerufen am 24. August 2021.
  67. Storm Aviation Grows UK Network With Chevron Technical Services Acquisition | Aviation Week Network. Abgerufen am 30. August 2021.
  68. Avia Solutions Group: Avia Solutions Group to enter into strategic partnership with Certares through a €300 million investment in the Group. Abgerufen am 14. September 2021 (englisch).
  69. Avia Solutions Group acquires a premium FBO and MRO base at London Biggin Hill Airport. Abgerufen am 27. Oktober 2021.
  70. Awards - About us - Avia Solutions Group. 2. April 2015, abgerufen am 24. August 2021.
  71. The Golden Chariot Transport Award - Main. Abgerufen am 24. August 2021.
  72. Avia Solutions Group recognised as the best international transport company in Russia. Abgerufen am 24. August 2021.
  73. "Verslo žinių" skaitytojai išsirinko savo Metų CEO. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  74. Vorsitzender der Avia Solutions Group. Abgerufen am 9. Oktober 2021.
  75. Gediminas Ziemelis | Aviation Week Network. Abgerufen am 24. August 2021.
  76. Prestižiniuose verslo apdovanojimuose – dvi įmonės iš Lietuvos. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  77. „Avia Solutions Group“ pripažinta Lietuvos metų eksportuotoja. Abgerufen am 24. August 2021 (litauisch).
  78. ASG board of directors. Abgerufen am 9. Juli 2022.
  79. MarketScreener: AVIA SOLUTIONS GROUP AB : Shareholders Board Members Managers and Company Profile | LT0000128381 | MarketScreener. Abgerufen am 24. August 2021 (englisch).
  80. ASG Group FI 2014 Q4. (PDF) Abgerufen am 9. Oktober 2021.