Avia Traffic Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avia Traffic Company
Boeing 737-300 der Avia Traffic Company
IATA-Code: YK
ICAO-Code: AVJ
Rufzeichen: ATOMIC
Gründung: 2003
Sitz: Bischkek, KirgisistanKirgisistan Kirgisistan
Heimatflughafen: Flughafen Manas
IATA-Prefixcode: 511
Leitung: Karim Damin (CEO)
Flottenstärke: 8
Ziele: national und international
Website: www.aero.kg

Avia Traffic Company ist eine kirgisische Fluggesellschaft mit Sitz in Bischkek und Basis auf dem Flughafen Manas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Avia Traffic Company wurde 2003 gegründet. Aufgrund schwerer Sicherheitsmängel sind die Flugzeuge der Avia Traffic Company so wie alle anderen kirgisischen Fluggesellschaften in die Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union aufgenommen worden, so dass für alle Maschinen ein Landeverbot in der Europäischen Union besteht.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Oktober 2017 besteht die Flotte der Avia Traffic Company aus acht Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 25,6 Jahren:[3]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
Airbus A320-200 2
BAe 146-200 3
Boeing 737-300 3
Gesamt 8

In der Vergangenheit betrieb die Avia Traffic Company Flugzeuge der Muster Antonow An-24, An-30 und Boeing 737-200.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Avia Traffic Company – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Europäische KommissionListe der Luftfahrtunternehmen, denen der Betrieb in der EU untersagt ist abgerufen am 24. Juli 2016
  2. airfleets.net – Avia Traffic Company (englisch), abgerufen am 02. November 2017
  3. airfleets.net – Fleet age Avia Traffic Company (englisch), abgerufen am 02. November 2017