Aviation Safety Network

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Aviation Safety Network (ASN, englisch für Flugsicherheits-Netzwerk) ist eine Website, auf der Zwischenfälle im Bereich der zivilen, militärischen und allgemeinen Luftfahrt gesammelt und dort kostenlos abgerufen werden können. Anfang 2015 befanden sich in der Datenbank etwa 15.800 Unfälle, Entführungen und kleinere Zwischenfälle. Die Webseite hat keinen offiziellen Status, sondern wird privat und unabhängig betrieben; sie wird wöchentlich von etwa 50.000 Personen besucht.

Geschichte[Bearbeiten]

Aviation Safety Network wurde 1996 durch den Niederländer Harro Ranter als Aviation Safety Web Pages gegründet und ging im Januar desselben Jahres online. 1999 erfolgte die Umbenennung in Aviation Safety Network. Harro Ranter publizierte bereits 1985 ein Buch in den Niederlanden, welches 1.000 Zwischenfälle im Bereich Luftfahrt beinhaltete.

Aviation Safety Network finanziert sich unter anderem durch Spendeneinnahmen, Werbeflächen wurden bisher nicht verkauft.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]