Avinurme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avinurme
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Ida-Virumaa lipp.svg Ida-Viru
Koordinaten: 58° 59′ N, 26° 51′ OKoordinaten: 58° 59′ N, 26° 51′ O
Fläche: 194 km²
 
Einwohner: 1.443 (2012)
Bevölkerungsdichte: 7 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Gemeindeart: Landgemeinde
Bürgermeister: Raivo Reisenbuk

(überparteilich[1])

Postanschrift: Võidu 9
42101 Avinurme
Website:
Karte von Estland, Position von Avinurme hervorgehoben

Avinurme (Avinurme vald) war eine Landgemeinde im Kreis Ida-Viru im Nordosten Estlands.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landgemeinde hatte eine Fläche von 193,6 km². In ihr lebten 1443 Einwohner (Stand 2012).

Die Gemeinde erhielt seinen Namen nach dem 48 Kilometer langen Fluss Avijõgi. Größter Wirtschaftszweig war die Holzindustrie. Beide Elemente sind im Wappen der Landgemeinde wiedergegeben.

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Hauptort Avinurme gehörten zur Landgemeinde die Dörfer Adraku, Änniksaare, Alekere, Kaevussaare, Kiissa, Kõrve, Kõrvemetsa, Kõveriku, Laekannu, Lepiksaare, Maetsma, Paadenurme, Sälliksaare, Tammessaare, Ulvi und Vadi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://pr.pohjarannik.ee/avinurme-vallavanemaks-valiti-raivo-reisenbuk/@1@2Vorlage:Toter Link/pr.pohjarannik.ee (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.