Avoise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Avoise
Avoise (Frankreich)
Avoise
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Kanton Sablé-sur-Sarthe
Gemeindeverband Sablé-sur-Sarthe
Koordinaten 47° 52′ N, 0° 12′ WKoordinaten: 47° 52′ N, 0° 12′ W
Höhe 22–70 m
Fläche 24,56 km2
Einwohner 626 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 72430
INSEE-Code

Avoise an der Sarthe

Avoise ist eine französische Gemeinde mit 626 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement La Flèche und zum Kanton Sablé-sur-Sarthe. Die Einwohner werden Avoisiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Avoise liegt etwa 38 Kilometer südwestlich von Le Mans. Hier fließt der Vègre in den Fluss Sarthe, der die südliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Avoise von den Nachbargemeinden Asnières-sur-Vègre im Norden, Tassé im Nordosten, Noyen-sur-Sarthe im Osten, Dureil im Osten und Südosten, Parcé-sur-Sarthe im Süden, Solesmes im Südwesten sowie Juigné-sur-Sarthe im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 603 566 471 426 495 491 520 587
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sulpice
  • Schloss Dobert, seit 1989 Monument historique
  • Schloss Pescheseul
  • Herrenhaus La Perrine de Cry seit 1993 Monument historique
  • Alter Turm aus dem 17. Jahrhundert, seit 1926 Monument historique

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Avoise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien