Axel Klein (Musikwissenschaftler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Axel Klein (* 1962 in Münster) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und Sachbuchautor. Er beschäftigt sich primär mit der Geschichte der irischen Musik.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Axel Klein wurde 1962 im westfälischen Münster geboren.[1] Sein Studium der Musikwissenschaften und Musik in Hildesheim von 1984 bis 1990 schloss er als Diplom-Kulturpädagoge ab.[1] Bei einem Studienaufenthalt am Trinity College Dublin von 1987 bis 1988 wurde sein Interesse an irischer Musik geweckt.[1] 1995 schrieb er seine Doktorarbeit über die Musik Irlands im 20. Jahrhundert bei Werner Keil.

Später verfasste Klein weitere Bücher zum gleichen Thema und schrieb zahlreiche Artikel für Bücher und Journale. Klein war von 1994 bis 2008 Irish Advisor bei der Erstellung des Musiklexikons Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Weiterhin leistete er Beiträge zum New Grove Dictionary of Music and Musicians (2001), dem Dictionary of Irish Biography (2009) und der Encyclopedia of Music in Ireland (2013).[1]

Seit dem Jahr 2015 ist Klein Research Associate der Research Foundation for Music in Ireland (RFMI).[2] Im gleichen Jahre wurde er Honorary Corresponding Member der Society for Musicology in Ireland (SMI).[3]

Hauptberuflich ist Klein als Berater zu Environment Social Governance tätig.[4] Er lebt in Frankfurt am Main.[1]

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Musik Irlands im 20. Jahrhundert. Georg Olms Verlag, Hildesheim, New York, 1996, ISBN 978-3-48710-196-5.
  • mit Gareth Cox und Michael Taylor: The Life and Music of Brian Boydell. Irish Academic Pres, Dublin, 2003, ISBN 978-0-71652-762-6.
  • mit Gareth Cox: Irish Music in the Twentieth Century. Four Courts Press, 2003, ISBN 978-1-85182-647-6.
  • Irish Classical Recordings: A Discography of Irish Art Music Greenwood Press, Westport, Connecticut, 2001, ISBN 978-0-31331-742-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e About. In axelklein.de, abgerufen am 4. Februar 2018.
  2. Axel Klein. In: musicresearch.ie, abgerufen am 4. Februar 2018.
  3. Honorary and Corresponding Members. In: musicologyireland.com, abgerufen am 4. Februar 2018.
  4. akzente – Das Team. In: akzente.de, abgerufen am 4. Februar 2018