Axel Milberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Axel Milberg (Januar 2013)

Axel Theodor Klaus Milberg (* 1. August 1956 in Kiel) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Milberg ist Sohn einer Ärztin und eines Rechtsanwaltes aus Kiel. Seine Schauspielausbildung absolvierte er Ende der 1970er Jahre an der Otto-Falckenberg-Schule in München und wurde anschließend 1981 von Intendant Dieter Dorn an die Münchner Kammerspiele engagiert. Er blieb an diesem Theater bis 1998 und ist seitdem als freischaffender Schauspieler tätig.

Der seit Anfang der 1990er Jahre vielfach in deutschen und internationalen Filmproduktionen beschäftigte Milberg erlangte seit 2003 breite Popularität durch die Rolle des Stahlnetz- und späteren Tatort-Kommissars Klaus Borowski. Milberg löst seine Tatort-Fälle in seiner Heimatstadt Kiel. Als Grund für die Annahme dieser Rolle nannte Milberg in einem Interview, dass er näher bei seiner Familie sei, wenn er mindestens einmal im Jahr einen Film in Kiel drehe. Axel Milberg wurde damit Kollege der NDR-Kommissare Maria Furtwängler und des damaligen Hamburger Kommissars Robert Atzorn. Vorher war Milberg schon als Dr. Reinhart in Tatort Folge 398 sowie in zwei weiteren Tatort-Folgen mit einer Gastrolle vertreten. Von 2007 bis 2009 spielte er den Dr. Martin Helling in der Serie Doktor Martin.

Axel Milberg ist zudem als Sprecher der deutschen Hörbücher von Henning Mankell bekannt.

Familie[Bearbeiten]

Axel Milberg ist seit 2004 in zweiter Ehe verheiratet. Mit beiden Frauen hat er jeweils ein gemeinsames Kind. Seine zweite Frau Judith ist Kunsthistorikerin. Das Paar lebt in München.

Filmografie[Bearbeiten]

Axel Milberg bei Tatort-Dreharbeiten (2007) in Kiel am südlichen Hafenende auf der Hörnbrücke

Tatort-Folgen[Bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: Bayerischer Fernsehpreis: Bester Schauspieler in der Kategorie Serien und Reihen für Doktor Martin
  • 2008: Corine für seine Hörbuchlesung von Mankells Der Chinese
  • 2012: Grimme-Preis für Liebesjahre
  • 2012: Goldene Kamera: in der Kategorie Bester Film für Liebesjahre
  • 2013: Silberne Lola in der Kategorie Bester Fernsehfilm für Hannah Arendt

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Axel Milberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sexy Sushi bei joergbuttgereit.com. Abgerufen am 5. August 2014.