Axel Thoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Axel Thoma
Spielerinformationen
Name Axel Thoma
Geburtstag 5. September 1964
Geburtsort Deutschland
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
VfB Stuttgart Amateure
1984–1985 VfB Stuttgart 2 (1)
FC Schaffhausen
FC Winterthur
FC Singen 04
Stationen als Trainer
Jahre Station
1998–2000 FC Winterthur (Assistenztrainer)
2000–2002 FC Zürich U-15
2004–2005 Grasshopper Club Zürich U-15
2004–2007 FC Witikon
2005–2006 Schweiz U-20 (Assistenztrainer)
2006–2007 Schweiz U-18 (Assistenztrainer)
2007–2008 Schweiz U-19 (Assistenztrainer)
2007–2009 FC Wil U-21
2010–2014 FC Wil
2016– FC Schaffhausen
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Axel Thoma (* 5. September 1964) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und aktueller Trainer und Sportmanager.

Thoma wuchs im schwäbischen Onstmettingen auf und spielte zu Beginn seiner Laufbahn bei den Amateuren des VfB Stuttgart. In der Saison 1984/85 bestritt er für die Lizenzspielermannschaft zwei Bundesligaspiele, bei denen ihm ein Tor gelang. Später wechselte er in die Schweiz zum FC Schaffhausen und zum FC Winterthur.

Nach seiner aktiven Karriere war Thoma Nachwuchstrainer und Sportchef beim FC Winterthur, beim FC Zürich, Grasshopper Club Zürich, Górnik Zabrze sowie den FC Wil. Zudem war er Assistenztrainer der Schweizer U17, U18, U19 und U20-Nationalmannschaft. Im September 2010 ersetzte er Ryszard Komornicki, der um eine Vertragsauflösung gebeten hatte, als Cheftrainer beim FC Wil und führt außerdem seine Doppelfunktion als Sportchef fort. Im Oktober 2014 wechselte Thoma als Sportlicher Leiter zu Grasshopper Club Zürich. Am 8. Mai 2015 wurde Thoma als Sportchef vom Grasshopper Club Zürich per sofort freigestellt. [1]

Am 8. März 2016 wurde er Cheftrainer und Sportchef im Doppelmandant beim FC Schaffhausen in der Challenge League. [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Axel Thoma auf der Website der Swiss Football League
  • Axel Thoma in der Datenbank von fussballdaten.de
  • Axel Thoma in der Datenbank von weltfussball.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wieder ein Eklat bei GC (Tages Anzeiger)
  2. Axel Thoma neuer Trainer in Schaffhausen sfl.ch 8. März 2016