Axel Wikström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Axel Wikström Skilanglauf
Voller Name Axel Theodor Wikström
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 29. September 1907
Geburtsort Skellefteå
Sterbedatum 16. Juni 1976
Sterbeort Skellefteå
Karriere
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber 1932 Lake Placid 18 km
Silber 1936 Garmisch-Partenkirchen 50 km
 

Axel Theodor Wikström (* 29. September 1907 in Skellefteå; † 16. Juni 1976 in Skellefteå) war ein schwedischer Skilangläufer.

Wikström startete international erstmals bei den Olympischen Winterspielen 1932 in Lake Placid. Dort gewann er die Silbermedaille über 18 km. Ein Jahr zuvor wurde er bei den schwedischen Meisterschaften Fünfter über 50 km und Zweiter über 30 km. Im Jahr 1935 gewann er den 50-km-Lauf bei den Lahti Ski Games.[1] Bei den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen holte er die Silbermedaille über 50 km. Beim Holmenkollen Skifestival im Jahr 1938 errang er den 25. Platz über 50 km.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse Lahti Ski Games