Axixá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Axixá
Axixá
Axixá (Brasilien)
Axixá
Axixá
Koordinaten 2° 50′ S, 44° 3′ WKoordinaten: 2° 50′ S, 44° 3′ W
Lage des Munizips im Bundesstaat Maranhão
Lage des Munizips im Bundesstaat Maranhão
Gründung 1917 (103 Jahre), erneut 1935Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Maranhão
Metropolregion Metropolregion São Luís
Gliederung 1 Gesamtdistrikt
Klima tropisch, Aw[1]
Fläche 159,5 km²
Einwohner 11.407 (2010[2])
Dichte 71,5 Ew./km²
Schätzung 12.130 (1. Juli 2019)[2]
Gemeindecode IBGE: 2101103
Postleitzahl 65148-000
Telefonvorwahl (+55) 98
Zeitzone UTC−3
Website axixa.ma.gov.br (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfektin Sônia Campos[3] (2017–2020)
Partei PDT
Wirtschaft
BIP 69.979 Tsd. R$
5873 R$ pro Kopf
(2016)
HDI 0,641 (mittel) (2010)

Axixá, amtlich portugiesisch Município de Axixá, ist eine Gemeinde im brasilianischen Bundesstaat Maranhão. Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2019 auf 12.130 Einwohner geschätzt, die auf einer Gemeindefläche von rund 159,5 km² leben und Axixaenser (axixaenses) genannt werden.[2] Die Entfernung zur Hauptstadt São Luís beträgt 100 km, sie gehört zur Metropolregion São Luís. Sie steht an 159. Stelle der 217 Munizips des Bundesstaates, der zur geostatistischen Großregion Região Nordeste gehört.

Toponym[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benannt ist der Ort nach einem der einheimischen Namen einer im Nordosten Brasiliens vorkommenden Baumart aus der Familie der Sterkulien- oder Stinkbaumgewächse (Sterculia chicha).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umliegende Gemeinden sind Rosário, Icatu, Itapecuru Mirim und Morros.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Klima Axixá: Wetter, Klimatabelle & Klimadiagramm für Axixá. In: de.climate-data.org. Abgerufen am 4. November 2019.
  2. a b c Axixá – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 4. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. Sônia Campos 12 (Prefeita). In: todapolitica.com. Eleições 2016, abgerufen am 4. November 2019 (brasilianisches Portugiesisch).