Ayauhteotl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ayauhteotl (Nahuatl: Göttin der Nebel aus ayauitl: Nebel und teotl: Göttin)[1] ist in der aztekischen Götterwelt eine Manifestation der Wassergöttin Chalchiuhtlicue.

Ayauhteotl ist die Göttin des nächtlichen und morgendlichen Nebels und Dunstes und wegen ihres zwielichtigen Charakters die Göttin der Eitelkeit und des Ruhms.[2] Sie ist die Tochter von Teteoinnan und die Schwester von Tlazolteotl und Itzpapalotl.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Museo Nacional de México: Anales del Museo Nacional de México. 1877. S. 366 Digitalisat (spanisch)
  2. Adela Fernández: Diccionario ritual de voces nahuas. Panorama Editorial, 2002. S. 30. ISBN 9683803164 Digitalisat (spanisch)