Azimuth (Fluggesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Azimuth
Logo der Azimuth
Suchoi Superjet 100 der Azimuth
IATA-Code: A4
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 2014
Sitz: Krasnodar, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen: Flughafen Rostow am Don
Leitung: Eduard Teplitsky[1] (CEO)
Fluggastaufkommen: 72.136 (2017)[2]
Flottenstärke: 8 (+ 4 Bestellungen)
Ziele: national
Website: azimuth.aero

Azimuth ist eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Krasnodar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Azimuth wurde 2014 gegründet, erhielt im Juli 2017 ihren ersten Suchoi Superjet 100 (Luftfahrzeugkennzeichen RA-89079)[3] und im August 2017 von der Föderale Agentur für Lufttransport ihre Betriebsbewilligung.[4] Der Erstflug fand am 9. und 10. September 2017 statt und war ein Charterflug für eine lokale Fussballgesellschaft von Rostow am Don nach Krasnodar, Ufa und zurück nach Rostow am Don.[5]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Rostow am Don werden Linienflüge nach Jekaterinburg, Machatschkala, Moskau, Nowosibirsk, Kurumotsch und Sankt Petersburg; ab Krasnodar nach Machatschkala und Sankt Petersburg sowie von Moskau nach Omsk durchgeführt.[1] Im Juni 2018 sollen weitere Flugrouten hinzukommen, von Krasnodar, Rostow am Don und Moskau-Vnukovo aus.[6]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Juni 2018 besteht die Flotte der Azimuth aus acht Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 1,2 Jahren:[7]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[8] Anmerkungen Sitzplätze[9]
Suchoi Superjet 100 8 4 12 Jahres Flugzeugleasing[8] 100

103

Seit März 2018 sind bereits sechs Superjet 100 im Einsatz, wobei fünf in Rostow am Don und einer in Krasnodar stationiert sind. [10]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ch-aviationAzimuth launches Rostov flights; local govt to buy stake (englisch), abgerufen am 25. Oktober 2017
  2. Russische Luftfahrtagentur: Passagierstatistik russischer Fluglinien 2016/2017. Abgerufen am 29. Januar 2018 (PDF, 236 KB, russisch).
  3. Ch-aviation – Russia's Azimut takes delivery of maiden SuperJet (englisch), abgerufen am 25. Oktober 2017
  4. Ch-aviation – Russia's Azimuth secures AOC (englisch), abgerufen am 25. Oktober 2017
  5. Ch-aviation – Russia's Azimuth launches with charter flights (englisch), abgerufen am 25. Oktober 2017
  6. Azimuth opens several routes to new Crimean terminal. In: Flightglobal.com. 25. April 2018 (flightglobal.com [abgerufen am 5. Mai 2018]).
  7. Azimuth Airlines Fleet Details and History. 1. Juni 2018, abgerufen am 6. Juni 2018 (englisch).
  8. a b Neue russische Airline zeigt ersten Superjet, abgerufen am 25. Oktober 2017
  9. Ch-aviation – Azimuth (englisch), abgerufen am 25. Oktober 2017
  10. Flug-News.com – Azimuth Airlines erhält sechstes Flugzeug und eröffnet acht neue Routen, abgerufen am 31. März 2018