Azincourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Azincourt
Wappen von Azincourt
Azincourt (Frankreich)
Azincourt
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Auxi-le-Château
Gemeindeverband Sept Vallées
Koordinaten 50° 28′ N, 2° 8′ OKoordinaten: 50° 28′ N, 2° 8′ O
Höhe 100–142 m
Fläche 8,46 km2
Einwohner 301 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 62310
INSEE-Code

Azincourt (früher: Agincourt) ist eine französische Gemeinde mit 301 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Montreuil und zum Kanton Auxi-le-Château.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gedenkstätte am historischen Schlachtfeld

Azincourt, dessen Existenz seit 1175 dokumentiert ist, war der Schauplatz der Schlacht von Azincourt vom 25. Oktober 1415. Im Ort befindet sich ein Museum über dieses historische Ereignis.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 213
  • 1968 : 220
  • 1975 : 210
  • 1982 : 228
  • 1990 : 250
  • 1999 : 276
  • 2005 : 286
  • 2015 : 301

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Silber ein blaugezungter und blaubewehrter roter Doppeladler.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Azincourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien